Zur mobilen Webseite zurückkehren
Dieser Artikel stammt aus
Publik-Forum, Heft 4/2021
Maria, Freundin Gottes
Eine interreligiöse Entdeckung
Der Inhalt:

Kinder und Jugendliche
An der Belastungsgrenze

von Barbara Tambour vom 27.02.2021
Homeschooling ist für viele Kinder und Jugendliche stressig. Es fehlt in der Pandemie an Kontakten, Sport und Freizeitangeboten. Wie geht es ihnen in diesen Corona-Zeiten? Und was hilft ihren Familien?
Viele Kinder und Jugendliche empfinden die Corona-Pandemie wie eine schwere Last: monotoner Distanzunterricht, kaum Kontakte, kein Sport (Illustration: istockphoto/Jobalou)
Viele Kinder und Jugendliche empfinden die Corona-Pandemie wie eine schwere Last: monotoner Distanzunterricht, kaum Kontakte, kein Sport (Illustration: istockphoto/Jobalou)
PFplus

Weiterlesen mit Publik-Forum Plus:

Digital-Zugang sofort plus 2 Hefte gratis nach Hause
  • 4 Wochen kostenlos alle über 30.000 Artikel auf publik-forum.de lesen
  • die aktuellen Ausgaben von Publik-Forum als App und E-Paper erhalten
  • die nächsten 2 Ausgaben gratis in Ihrem Briefkasten
Digital-Zugang
  • Mehr als 30.000 Artikel auf publik-forum.de frei lesen und vorlesen lassen
  • Die aktuellen Ausgaben von Publik-Forum als App und E-Paper erhalten
  • 4 Wochen kostenlos testen
Digital-Zugang für »Publik-Forum«-Print-Abonnenten
  • Ergänzend zu Ihrem Print-Abonnement
  • Mehr als 30.000 Artikel auf publik-forum.de frei lesen und vorlesen lassen
  • Die aktuellen Ausgaben von Publik-Forum als App und E-Paper erhalten
  • 4 Wochen kostenlos testen

Paul verlässt die Wohnung nur noch mit Mund-Nase-Maske. Der acht Jahre alte Junge setzt sie auch auf dem Spielplatz nicht ab oder wenn er Roller fährt. Im Dezember ist seine Oma gestorben. An Krebs, nicht an Covid-19. Am Tag nach der Beerdigung sagte ein Mitschüler zu ihm: Bestimmt sei er schuld am Tod der Oma, er habe sie wohl mit Corona angesteckt. Seine Mutter hat den Eindruck, das belaste ihn noch immer sehr.

Die 16 Jahre alte Rebecca macht im nächsten Schuljahr Abitur. Die Jugendliche aus Wiesbaden ist im Homeschooling, nur für die Klausuren geht sie in die Schule. »Im Homeschooling ist es viel schwerer, den Anschluss zu halten«, sagt sie. Sich zu konzentrieren. Fast alle Noten fließen in die Abiturnote ein. »Das setzt mich unter Druck«, sagt Rebecca. »Warum gelten wir nicht als Abschlusskl

Kommentare und Leserbriefe
Ihr Kommentar
Noch 1000 Zeichen
Wenn Sie auf "Absenden" klicken, wird Ihr Kommentar ohne weitere Bestätigung an Publik-Forum.de verschickt. Sie erhalten per E-Mail nochmals eine Bestätigung. Der Kommentar wird veröffentlicht, sobald die Redaktion ihn freigeschaltet hat. Auch hierzu erhalten Sie ein E-Mail. Siehe dazu auch Datenschutzerklärung.

Mit Absenden des Kommentars stimmen Sie der Verarbeitung Ihrer Daten zur Bearbeitung des Kommentars zu. Zum Text Ihres Kommentars wird auch Ihr Name gespeichert und veröffentlicht. Die E-Mail-Adresse wird für die Bestätigung der Bearbeitung genutzt. Dieser Einwilligung können Sie jederzeit widersprechen. Senden Sie dazu eine E-Mail an [email protected].

Jeder Artikel kann vom Tag seiner Veröffentlichung an zwei Wochen lang kommentiert werden. Publik-Forum.de behält sich vor, beleidigende, rassistische oder aus anderen Gründen inakzeptabele Beiträge nicht zu publizieren. Siehe dazu auch Netiquette.