Zur mobilen Webseite zurückkehren
Dieser Artikel stammt aus
Publik-Forum, Heft 16/2021
Der Inhalt:
Artikel vorlesen lassen

Pilgern
Unsere Schwester, die Erde

von Bernd Hauser vom 05.09.2021
Franz von Assisi brachte eine neue Beziehung zur Natur in die Welt, er liebte alles, was lebt. Das macht ihn heute zum Idol für Aussteiger und Naturschützer. Unser Autor folgte seinen Spuren als Pilger auf dem Franziskusweg
Am Ziel: Die Basilika San Francesco in Assisi (Foto: Bernd Hauser)
Am Ziel: Die Basilika San Francesco in Assisi (Foto: Bernd Hauser)
PFplus

Weiterlesen mit Publik-Forum Plus:

Digital-Zugang sofort plus 2 Hefte gratis nach Hause
  • 4 Wochen kostenlos alle über 30.000 Artikel auf publik-forum.de lesen
  • die aktuellen Ausgaben von Publik-Forum als App und E-Paper erhalten
  • die nächsten 2 Ausgaben gratis in Ihrem Briefkasten
Digital-Zugang
  • Mehr als 30.000 Artikel auf publik-forum.de frei lesen und vorlesen lassen
  • Die aktuellen Ausgaben von Publik-Forum als App und E-Paper erhalten
  • 4 Wochen kostenlos testen
Digital-Zugang für »Publik-Forum«-Print-Abonnenten
  • Ergänzend zu Ihrem Print-Abonnement
  • Mehr als 30.000 Artikel auf publik-forum.de frei lesen und vorlesen lassen
  • Die aktuellen Ausgaben von Publik-Forum als App und E-Paper erhalten
  • 4 Wochen kostenlos testen

Als »er den Berg erreichte, welcher voll großer Wälder war, begrüßten ihn unzählige Vögel und setzten sich auf seine Schultern und Hände, bis er sie segnete und entließ«. So beschreibt Hermann Hesse die Ankunft des Franz von Assisi auf dem La Verna. Der Berg in der Toskana soll der Lieblingsort des Heiligen gewesen sein, der eine neue Sicht auf die Natur in die Welt brachte. Hier oben will ich meine Wanderung über den Franziskusweg beginnen.

Franziskus empfand die Natur als schön: Das war ein revolutionärer Gedanke im 13. Jahrhundert. Bis dahin wurde sie als bedrohlich verstanden, es galt, sie zu meiden oder zu unterwerfen. Franziskus dagegen pries im Sonnengesang, seinem bekanntesten Gebet, »unsere Schwester, Mutter Erde, die uns erhält und lenkt und vielfältige Früchte hervorbringt und bunte B

Kommentare und Leserbriefe
Ihr Kommentar
Noch 1000 Zeichen
Wenn Sie auf "Absenden" klicken, wird Ihr Kommentar ohne weitere Bestätigung an Publik-Forum.de verschickt. Sie erhalten per E-Mail nochmals eine Bestätigung. Der Kommentar wird veröffentlicht, sobald die Redaktion ihn freigeschaltet hat. Auch hierzu erhalten Sie ein E-Mail. Siehe dazu auch Datenschutzerklärung.

Mit Absenden des Kommentars stimmen Sie der Verarbeitung Ihrer Daten zur Bearbeitung des Kommentars zu. Zum Text Ihres Kommentars wird auch Ihr Name gespeichert und veröffentlicht. Die E-Mail-Adresse wird für die Bestätigung der Bearbeitung genutzt. Dieser Einwilligung können Sie jederzeit widersprechen. Senden Sie dazu eine E-Mail an [email protected].

Jeder Artikel kann vom Tag seiner Veröffentlichung an zwei Wochen lang kommentiert werden. Publik-Forum.de behält sich vor, beleidigende, rassistische oder aus anderen Gründen inakzeptabele Beiträge nicht zu publizieren. Siehe dazu auch Netiquette.