Zur mobilen Webseite zurückkehren
Dieser Artikel stammt aus
Publik-Forum, Heft 15/2015
Rechte Christen
Woher sie kommen. Wie man sie aufhält
Der Inhalt:

Modisch und ökologisch

von Heike Baier vom 14.08.2015
Aus Publik-Forum 15/2015: Eine neue Generation von »Green-Fashion«-Designern stellt Kleidung her, die umweltfreundlich ist – und trotzdem toll aussieht
Die Zeiten des Kartoffelsacks sind vorbei: Grüne Mode sieht heute schick aus (Foto: Lohnes/Getty Images for Greenshowroom and Ethical Fashion Show Berlin)
Die Zeiten des Kartoffelsacks sind vorbei: Grüne Mode sieht heute schick aus (Foto: Lohnes/Getty Images for Greenshowroom and Ethical Fashion Show Berlin)
PFplus

Weiterlesen mit Publik-Forum Plus:

Digital-Zugang sofort plus 2 Hefte gratis nach Hause
  • 4 Wochen kostenlos alle über 30.000 Artikel auf publik-forum.de lesen
  • die aktuellen Ausgaben von Publik-Forum als App und E-Paper erhalten
  • die nächsten 2 Ausgaben gratis in Ihrem Briefkasten
Digital-Zugang
  • Mehr als 30.000 Artikel auf publik-forum.de frei lesen und vorlesen lassen
  • Die aktuellen Ausgaben von Publik-Forum als App und E-Paper erhalten
  • 4 Wochen kostenlos testen
Digital-Zugang für »Publik-Forum«-Print-Abonnenten
  • Ergänzend zu Ihrem Print-Abonnement
  • Mehr als 30.000 Artikel auf publik-forum.de frei lesen und vorlesen lassen
  • Die aktuellen Ausgaben von Publik-Forum als App und E-Paper erhalten
  • 4 Wochen kostenlos testen

Sie nennen es jetzt Green Fashion. Oder Grüne Mode. Denn der Begriff »Ökomode« ist noch immer zu sehr belastet durch das Kartoffelsack-Image von damals: Als in den späten 1980er- und frühen 1990er-Jahren die ersten Firmen versucht hatten, Kleidung herzustellen, die Mensch und Umwelt möglichst wenig schaden sollte, war der Vergleich mit dem Kartoffelsack häufig nicht allzu weit hergeholt, und genau deshalb wurde es danach viele Jahre still um die Ökomode.

Doch seit einiger Zeit wächst eine neue Generation von Green-Fashion-Machern heran. Junge Firmen, nicht weniger idealistisch als damals, die ihre Lektion gelernt haben: Ein Kleidungsstück muss zuallererst gefallen, sonst kann es noch so ökologisch sein. Wie weit diese Szene in den letzten Jahren vorangekommen ist,

Kommentare und Leserbriefe
Ihr Kommentar
Noch 1000 Zeichen
Wenn Sie auf "Absenden" klicken, wird Ihr Kommentar ohne weitere Bestätigung an Publik-Forum.de verschickt. Sie erhalten per E-Mail nochmals eine Bestätigung. Der Kommentar wird veröffentlicht, sobald die Redaktion ihn freigeschaltet hat. Auch hierzu erhalten Sie ein E-Mail. Siehe dazu auch Datenschutzerklärung.

Mit Absenden des Kommentars stimmen Sie der Verarbeitung Ihrer Daten zur Bearbeitung des Kommentars zu. Zum Text Ihres Kommentars wird auch Ihr Name gespeichert und veröffentlicht. Die E-Mail-Adresse wird für die Bestätigung der Bearbeitung genutzt. Dieser Einwilligung können Sie jederzeit widersprechen. Senden Sie dazu eine E-Mail an [email protected].

Jeder Artikel kann vom Tag seiner Veröffentlichung an zwei Wochen lang kommentiert werden. Publik-Forum.de behält sich vor, beleidigende, rassistische oder aus anderen Gründen inakzeptabele Beiträge nicht zu publizieren. Siehe dazu auch Netiquette.