Zur mobilen Webseite zurückkehren
Dieser Artikel stammt aus
Publik-Forum, Heft 23/2013
Vertrauen, verändern, genießen
Margot Käßmann über die Zukunft der Christen
Der Inhalt:

»Früher war ich kein politischer Mensch«

von Barbara Tambour vom 06.12.2013
Wie sich Sabine Werner für traumatisierte Kinder und Frauen in Gaza einsetzt
PFplus

Weiterlesen mit Publik-Forum Plus:

Digital-Zugang sofort plus 2 Hefte gratis nach Hause
  • 4 Wochen kostenlos alle über 30.000 Artikel auf publik-forum.de lesen
  • die aktuellen Ausgaben von Publik-Forum als App und E-Paper erhalten
  • die nächsten 2 Ausgaben gratis in Ihrem Briefkasten
Digital-Zugang
  • Mehr als 30.000 Artikel auf publik-forum.de frei lesen und vorlesen lassen
  • Die aktuellen Ausgaben von Publik-Forum als App und E-Paper erhalten
  • 4 Wochen kostenlos testen
Digital-Zugang für »Publik-Forum«-Print-Abonnenten
  • Ergänzend zu Ihrem Print-Abonnement
  • Mehr als 30.000 Artikel auf publik-forum.de frei lesen und vorlesen lassen
  • Die aktuellen Ausgaben von Publik-Forum als App und E-Paper erhalten
  • 4 Wochen kostenlos testen

Früher war ich überhaupt kein politischer Mensch. Das hat sich völlig verändert. Statt dass ich mit meinen 77 Jahren auf dem Sofa sitze und Topflappen häkele, setze ich mich für traumatisierte Kinder und Frauen in Gaza ein. Durch die Bombenangriffe der israelischen Armee auf Gaza leiden viele Kinder an Sprechstörungen – manche fangen an zu stottern, andere verstummen, einige werden aggressiv. Die Angst vor neuen Angriffen ist groß. Unsere Initiative FrauenWegeNahost finanziert einen Sprechtherapeuten, der traumatisierte Kinder behandelt. Wir nennen unser Projekt »Hoffnungsvögel«. Um Spenden zu sammeln, organisieren wir Informationsabende, bei denen es nach einem Vortrag oder Film palästinensisches Essen gibt, und wir verkaufen Weihnachtskarten. Ich habe auch eine Foto-Dokumentation zusammenge