Zur mobilen Webseite zurückkehren
Dieser Artikel stammt aus
Publik-Forum, Heft 21/2012
Der Inhalt:
Politik & Gesellschaft
Der letzte Brief

Belastete Familien

von Klaus Hoffmann vom 09.11.2012
Artikel vorlesen lassen
4 Wochen freier Zugang zu allen PF+ Artikeln inklusive E-Paper

Weiterlesen mit Ihrem Digital-Zugang:

Sie haben noch kein Digital-Abonnent? Jetzt für 0,00 € testen
PFplus

Weiterlesen mit Ihrem Digital-Upgrade:

Digital-Zugang für »Publik-Forum«-Print-Abonnenten
  • Ergänzend zu Ihrem Print-Abonnement
  • Mehr als 34.000 Artikel auf publik-forum.de frei lesen und vorlesen lassen
  • Die aktuellen Ausgaben von Publik-Forum als App und E-Paper erhalten
  • 4 Wochen kostenlos testen
PFplus

Jetzt direkt weiterlesen:

Digital-Zugang
  • diesen und alle über 34.000 Artikel auf publik-forum.de
  • die aktuellen Ausgaben von Publik-Forum als App und E-Paper
  • 4 Wochen für nur 1,00 €
4 Wochen freier Zugang zu allen PF+ Artikeln inklusive E-Paper
4 Wochen freier Zugang zu allen PF+ Artikeln inklusive E-Paper ergänzend zu Ihrem Print-Abo

Rüdiger Kißgen/ Norbert Heinen (Hg.) Familiäre Belastungen in früher Kindheit Klett-Cotta. 314 Seiten. 34,95 €

Das gesellschaftliche Bewusstsein dafür, dass sichere Bindungen für die Kinder und Heranwachsenden, aber auch für Mütter, Väter, Peer Groups und Erzieher von großer Bedeutung sind, ist heute deutlich stärker ausgeprägt als in früheren Generationen. Wenig zur Sprache kommt, dass die »demokratische Konsens-Erziehung« sogar in Mitteleuropa keineswegs überall vorherrscht, sondern auch materiell wie kulturell verelendete Milieus existieren, wo diese nicht geschieht. Praxisnah und gut verständlich erläutern die Autoren konkrete Probleme wie Depressionen von Müttern und Vätern nach der Geburt des Kindes, den Umgang mit behinderten Kindern oder die Vor- und N

Hören Sie diesen Artikel weiter mit P F plus:

4 Wochen freier Zugang zu allen P F plus Artikeln inklusive ihh Payper.

Jetzt für 1,00 Euro testen!

Publik-Forum
Publik-Forum
Einen Moment bitte...
0:000:00
1.0