Zur mobilen Webseite zurückkehren
Dieser Artikel stammt aus
Publik-Forum, Heft 19/2014
Der Inhalt:
Politik & Gesellschaft

Schule des Sehens

vom 10.10.2014
Artikel vorlesen lassen
4 Wochen freier Zugang zu allen PF+ Artikeln inklusive E-Paper

Weiterlesen mit Ihrem Digital-Zugang:

Sie haben noch kein Digital-Abonnent? Jetzt für 0,00 € testen
PFplus

Weiterlesen mit Ihrem Digital-Upgrade:

Digital-Zugang für »Publik-Forum«-Print-Abonnenten
  • Ergänzend zu Ihrem Print-Abonnement
  • Mehr als 34.000 Artikel auf publik-forum.de frei lesen und vorlesen lassen
  • Die aktuellen Ausgaben von Publik-Forum als App und E-Paper erhalten
  • 4 Wochen kostenlos testen
PFplus

Jetzt direkt weiterlesen:

Digital-Zugang
  • diesen und alle über 34.000 Artikel auf publik-forum.de
  • die aktuellen Ausgaben von Publik-Forum als App und E-Paper
  • 4 Wochen für nur 1,00 €
4 Wochen freier Zugang zu allen PF+ Artikeln inklusive E-Paper
4 Wochen freier Zugang zu allen PF+ Artikeln inklusive E-Paper ergänzend zu Ihrem Print-Abo

Kunstausstellung. Die Geburt der abstrakten Malerei aus dem Geist der französischen Moderne: Auf diesen Zusammenhang will die aktuelle Ausstellung der Kunsthalle Mannheim den Blick lenken. Unter dem Titel »Manet, Cezanne, Van Gogh – aus aller Welt zu Gast« werden Gemälde der hauseigenen Sammlung sowie europäischer und amerikanischer Museen gezeigt.

Werke der französischen Moderne des späten 19. Jahrhunderts werden in ungewöhnlichen Kombinationen gezeigt. So trifft das in Mannheim beheimatete Gemälde »Raucher mit aufgestütztem Arm« von Paul Cezanne auf dessen »Kartenspieler« aus dem Courtauld Institute in London. Beide werden einer abstrakten »Komposition mit Gelb und Blau« von Piet Mondrian gegenübergestell

Hören Sie diesen Artikel weiter mit P F plus:

4 Wochen freier Zugang zu allen P F plus Artikeln inklusive ihh Payper.

Jetzt für 1,00 Euro testen!

Publik-Forum
Publik-Forum
Einen Moment bitte...
0:000:00