Zur mobilen Webseite zurückkehren
Dieser Artikel stammt aus
Publik-Forum, Heft 18/2012
Der Inhalt:

Einführung ins Herzensgebet

von homas Wagner vom 21.09.2012
4 Wochen freier Zugang zu allen PF+ Artikeln inklusive E-Paper

Weiterlesen mit Ihrem Digital-Zugang:

Sie haben noch kein Digital-Abonnent? Jetzt für 0,00 € testen
PFplus

Weiterlesen mit Ihrem Digital-Upgrade:

Digital-Zugang für »Publik-Forum«-Print-Abonnenten
  • Ergänzend zu Ihrem Print-Abonnement
  • Mehr als 34.000 Artikel auf publik-forum.de frei lesen und vorlesen lassen
  • Die aktuellen Ausgaben von Publik-Forum als App und E-Paper erhalten
  • 4 Wochen kostenlos testen
PFplus

Jetzt direkt weiterlesen:

Digital-Zugang
  • diesen und alle über 34.000 Artikel auf publik-forum.de
  • die aktuellen Ausgaben von Publik-Forum als App und E-Paper
  • 4 Wochen für nur 1,00 €
4 Wochen freier Zugang zu allen PF+ Artikeln inklusive E-Paper
4 Wochen freier Zugang zu allen PF+ Artikeln inklusive E-Paper ergänzend zu Ihrem Print-Abo

Stephan Hachtmann Berührt vom Klang der Liebe Kreuz. 180 Seiten. 16,99 €

»Ja, ich bin dein« – in dieses quasi-säkulare Gebet überführt Stephan Hachtmann das mantrisch-kontemplative Herzensgebet. Der Pfarrerssohn aus der DDR, Möbeltischler, Musiker und Künstler, der mittlerweile als evangelischer Diakon in der Suchthilfe arbeitet, legt eine Einführung in das christliche Herzensgebet vor. In der Tradition der christlich-kontemplativen Via-Cordis-Weggemeinschaft will Hachtmann neu die heilenden Dimensionen dieses inneren Betens aufschließen und eine praktische Einweisung bieten. Die traditionelle Gebetsformel der orthodoxen Christen »Herr Jesus, erbarme dich unser!« übersetzt er in die eingängige Gebetsweise: »Ja, ich bin dein.« Lebend

Hören Sie diesen Artikel weiter mit P F plus:

4 Wochen freier Zugang zu allen P F plus Artikeln inklusive ihh Payper.

Jetzt für 1,00 Euro testen!