Zur mobilen Webseite zurückkehren
Dieser Artikel stammt aus
Publik-Forum, Heft 15/2018
Himmlische Klänge
Musik als spirituelle Kraft der Religionen
Der Inhalt:

Vatikan: Todesstrafeist immer zu ächten

vom 10.08.2018

Der Vatikan hat die strikte Ablehnung der Todesstrafe in den Katechismus der katholischen Kirche aufgenommen. Sie sei grausam, unmenschlich und verstoße gegen die Würde und Unantastbarkeit der Person, die auch »dann nicht verloren geht, wenn jemand schwerste Verbrechen begangen hat«, heißt es zur Begründung. Noch unter Papst Johannes Paul II. war die Todesstrafe als letzte Möglichkeit gerechtfertigt worden. Erst jetzt, unter Papst Franziskus, wird eine alte Lehre endgültig verworfen.

Wählen Sie Ihren Zugang und lesen Sie direkt weiter.

Digital-Zugang
  • Alle über 20.000 Artikel auf publik-forum.de frei lesen und vorlesen lassen
  • Die aktuellen Ausgaben von Publik-Forum als App und E-Paper erhalten
  • 4 Wochen kostenlos testen
Digital-Zugang für "Publik-Forum"-Print-Abonnenten
  • Ergänzend zu Ihrem Print-Abonnement
  • Alle über 20.000 Artikel auf publik-forum.de frei lesen und vorlesen lassen
  • Die aktuellen Ausgaben von Publik-Forum als App und E-Paper erhalten
  • 4 Wochen kostenlos testen