Zur mobilen Webseite zurückkehren
Dieser Artikel stammt aus
Publik-Forum, Heft 15/2011
Der Inhalt:
Politik & Gesellschaft
Der letzte Brief

Wo die Rache wütet

von artin A. Steffe vom 09.08.2011
Artikel vorlesen lassen
4 Wochen freier Zugang zu allen PF+ Artikeln inklusive E-Paper

Weiterlesen mit Ihrem Digital-Zugang:

Sie haben noch kein Digital-Abonnent? Jetzt für 0,00 € testen
PFplus

Weiterlesen mit Ihrem Digital-Upgrade:

Digital-Zugang für »Publik-Forum«-Print-Abonnenten
  • Ergänzend zu Ihrem Print-Abonnement
  • Mehr als 34.000 Artikel auf publik-forum.de frei lesen und vorlesen lassen
  • Die aktuellen Ausgaben von Publik-Forum als App und E-Paper erhalten
  • 4 Wochen kostenlos testen
PFplus

Jetzt direkt weiterlesen:

Digital-Zugang
  • diesen und alle über 34.000 Artikel auf publik-forum.de
  • die aktuellen Ausgaben von Publik-Forum als App und E-Paper
  • 4 Wochen für nur 1,00 €
4 Wochen freier Zugang zu allen PF+ Artikeln inklusive E-Paper
4 Wochen freier Zugang zu allen PF+ Artikeln inklusive E-Paper ergänzend zu Ihrem Print-Abo

Katharina Maier Rache ist eine Speise, die man kalt genießt Marix. 288 Seiten. 10 €

»Habe ich eigentlich je wirklich europäische Literatur gelesen?«, fragt man sich während der Lektüre dieses umfassenden Vergleichs. Wie kann man ein so zentrales Motiv wie Rache derart übersehen? Wahrscheinlich, weil Rache verpönt ist. Doch ist Rache derart verbreitet, weil viele Menschen verletzt sind und Verhältnisse immer wieder in Unordnung gebracht werden. Sie wieder ins Lot zu bringen ist Ziel der Rache. Doch die Literaten wussten zu allen Zeiten und in allen Ländern auch, dass Rache nur in den allerseltensten Fällen auf ein »Auge um Auge« zu begrenzen ist. Meistens ufert sie so sehr aus, dass sie schließlich auch den Rächer vernichtet. Katharina Maier schafft es angesich

Hören Sie diesen Artikel weiter mit P F plus:

4 Wochen freier Zugang zu allen P F plus Artikeln inklusive ihh Payper.

Jetzt für 1,00 Euro testen!

Schlagwörter: RacheLiteratur
Publik-Forum
Publik-Forum
Einen Moment bitte...
0:000:00
1.0