Zur mobilen Webseite zurückkehren
Dieser Artikel stammt aus
Publik-Forum, Heft 13/2013
Der Inhalt:
Politik & Gesellschaft
Religion & Kirchen
Der letzte Brief

Zur Lage der Ernährung

von ne Mabille vom 12.07.2013
Artikel vorlesen lassen
4 Wochen freier Zugang zu allen PF+ Artikeln inklusive E-Paper

Weiterlesen mit Ihrem Digital-Zugang:

Sie haben noch kein Digital-Abonnent? Jetzt für 0,00 € testen
PFplus

Weiterlesen mit Ihrem Digital-Upgrade:

Digital-Zugang für »Publik-Forum«-Print-Abonnenten
  • Ergänzend zu Ihrem Print-Abonnement
  • Mehr als 34.000 Artikel auf publik-forum.de frei lesen und vorlesen lassen
  • Die aktuellen Ausgaben von Publik-Forum als App und E-Paper erhalten
  • 4 Wochen kostenlos testen
PFplus

Jetzt direkt weiterlesen:

Digital-Zugang
  • diesen und alle über 34.000 Artikel auf publik-forum.de
  • die aktuellen Ausgaben von Publik-Forum als App und E-Paper
  • 4 Wochen für nur 1,00 €
4 Wochen freier Zugang zu allen PF+ Artikeln inklusive E-Paper
4 Wochen freier Zugang zu allen PF+ Artikeln inklusive E-Paper ergänzend zu Ihrem Print-Abo

Brockhaus perspektiv – Not für die Welt
Brockhaus. 320 Seiten. 24,95 €

Von allem etwas gibt es im jüngsten Band der Brockhaus-Reihe »perspektiv« zum Thema »Ernährung im Zeitalter der Globalisierung«: Sachtexte, Reportagen und Interviews. Den Auftakt machen zwei umfangreiche Analysen: von Claus Leitzmanns über »die globale Ernährungssituation« und von Rudi Buntzel über die EU-Agrarpolitik, die er für »dringend reformbedürftig« hält. Fotos und eingeschobene Infokästen lockern die langen Texte auf, doch eine echte Orientierungshilfe sind sie nicht. »Wie kommt der Hunger in die Welt?«, so ist der erste Teil des Bandes überschrieben. Die Molekularbiologin Nina Fedoroff steuert ein Plädoyer für gentechnisch veränderte Pflanzen bei. »

Hören Sie diesen Artikel weiter mit P F plus:

4 Wochen freier Zugang zu allen P F plus Artikeln inklusive ihh Payper.

Jetzt für 1,00 Euro testen!

Publik-Forum
Publik-Forum
Einen Moment bitte...
0:000:00