Zur mobilen Webseite zurückkehren
Dieser Artikel stammt aus
Publik-Forum, Heft 13/2013
Der Inhalt:
Politik & Gesellschaft
Religion & Kirchen
Der letzte Brief

Kann man Glauben malen?

vom 12.07.2013
Artikel vorlesen lassen
4 Wochen freier Zugang zu allen PF+ Artikeln inklusive E-Paper

Weiterlesen mit Ihrem Digital-Zugang:

Sie haben noch kein Digital-Abonnent? Jetzt für 0,00 € testen
PFplus

Weiterlesen mit Ihrem Digital-Upgrade:

Digital-Zugang für »Publik-Forum«-Print-Abonnenten
  • Ergänzend zu Ihrem Print-Abonnement
  • Mehr als 34.000 Artikel auf publik-forum.de frei lesen und vorlesen lassen
  • Die aktuellen Ausgaben von Publik-Forum als App und E-Paper erhalten
  • 4 Wochen kostenlos testen
PFplus

Jetzt direkt weiterlesen:

Digital-Zugang
  • diesen und alle über 34.000 Artikel auf publik-forum.de
  • die aktuellen Ausgaben von Publik-Forum als App und E-Paper
  • 4 Wochen für nur 1,00 €
4 Wochen freier Zugang zu allen PF+ Artikeln inklusive E-Paper
4 Wochen freier Zugang zu allen PF+ Artikeln inklusive E-Paper ergänzend zu Ihrem Print-Abo

In der Inselkirche auf Langeoog hängt dieses rätselhafte Altarbild. Trotz vertrauter christlicher Symbole wie Himmel und Schiff, Tisch und Meer ist die Aussage des Bildes vieldeutig, die Atmosphäre kühl und sachlich. Manche Besucher beschreiben sie im Gästebuch gar als bedrohlich und fragen: Muss so was Kaltes in einer Kirche hängen, in der man Nähe sucht und Hoffnung?
Der Maler Hermann Buß schreibt über sein Werk, es wolle Fragen zulassen und die Vorstellungskraft des Betrachters in Gang setzen, statt sie durch klischeehafte Idylle zu ersetzen. Wer seine Bilder nur als trostlos empfinde, verwechsle den Inhalt mit der Botschaft.

Hören Sie diesen Artikel weiter mit P F plus:

4 Wochen freier Zugang zu allen P F plus Artikeln inklusive ihh Payper.

Jetzt für 1,00 Euro testen!

Publik-Forum
Publik-Forum
Einen Moment bitte...
0:000:00