Zur mobilen Webseite zurückkehren
Dieser Artikel stammt aus
Publik-Forum, Heft 11/2023
Der Inhalt:
Leben & Kultur

Sommer, Sonne, Insekten zählen

vom 09.06.2023
4 Wochen freier Zugang zu allen PF+ Artikeln inklusive E-Paper

Weiterlesen mit Ihrem Digital-Zugang:

Sie haben noch kein Digital-Abonnent? Jetzt für 0,00 € testen
PFplus

Weiterlesen mit Ihrem Digital-Upgrade:

Digital-Zugang für »Publik-Forum«-Print-Abonnenten
  • Ergänzend zu Ihrem Print-Abonnement
  • Mehr als 34.000 Artikel auf publik-forum.de frei lesen und vorlesen lassen
  • Die aktuellen Ausgaben von Publik-Forum als App und E-Paper erhalten
  • 4 Wochen kostenlos testen
PFplus

Jetzt direkt weiterlesen:

Digital-Zugang
  • diesen und alle über 34.000 Artikel auf publik-forum.de
  • die aktuellen Ausgaben von Publik-Forum als App und E-Paper
  • 4 Wochen für nur 1,00 €
4 Wochen freier Zugang zu allen PF+ Artikeln inklusive E-Paper
4 Wochen freier Zugang zu allen PF+ Artikeln inklusive E-Paper ergänzend zu Ihrem Print-Abo

Ein schöner Schmetterling ist ein wunderbarer Anblick, wenn er elegant von Blüte zu Blüte schwebt. Andere Insekten sind weniger beliebt, Wespen, Schmeißfliegen oder Ameisen etwa. Ihre Bestände sind in den vergangenen Jahrzehnten dramatisch zurückgegangen. Der Naturschutzbund Deutschland (Nabu) hat eine Zählaktion ins Leben gerufen, um herauszufinden, wie schlimm es wirklich um die Sechsbeiner steht. »Insekten sind für das Gleichgewicht aller Ökosysteme unentbehrlich«, schreibt der Nabu auf seiner Aktionsseite für den »Insektensommer«. Der erste Zählzeitraum geht noch bis zum 11. Juni, ein zweiter ist für die Zeit vom 4. bis zum 13. August geplant. Wer mitmachen möchte, sollte sich an einem sonnigen und möglichst windstillen Tag ein schönes Plätzchen suchen und eine Stunde lang Insekten zählen. Eine kostenlose App, die aufs Smartphone geladen werden kann, hilft, die Tiere zu bestimmen und Fotos an den Naturschutzbund zu senden.

Hören Sie diesen Artikel weiter mit P F plus:

4 Wochen freier Zugang zu allen P F plus Artikeln inklusive ihh Payper.

Jetzt für 1,00 Euro testen!

Kommentare und Leserbriefe
Ihr Kommentar
Noch 1000 Zeichen
Wenn Sie auf "Absenden" klicken, wird Ihr Kommentar ohne weitere Bestätigung an Publik-Forum.de verschickt. Sie erhalten per E-Mail nochmals eine Bestätigung. Der Kommentar wird veröffentlicht, sobald die Redaktion ihn freigeschaltet hat. Auch hierzu erhalten Sie ein E-Mail. Siehe dazu auch Datenschutzerklärung.

Mit Absenden des Kommentars stimmen Sie der Verarbeitung Ihrer Daten zur Bearbeitung des Kommentars zu. Zum Text Ihres Kommentars wird auch Ihr Name gespeichert und veröffentlicht. Die E-Mail-Adresse wird für die Bestätigung der Bearbeitung genutzt. Dieser Einwilligung können Sie jederzeit widersprechen. Senden Sie dazu eine E-Mail an [email protected].

Jeder Artikel kann vom Tag seiner Veröffentlichung an zwei Wochen lang kommentiert werden. Publik-Forum.de behält sich vor, beleidigende, rassistische oder aus anderen Gründen inakzeptabele Beiträge nicht zu publizieren. Siehe dazu auch Netiquette.