Zur mobilen Webseite zurückkehren
Dieser Artikel stammt aus
Publik-Forum, Heft 11/2015
Der Inhalt:

Raffiniertes Flanieren

von Claudius Grigat vom 05.06.2015
Artikel vorlesen lassen
4 Wochen freier Zugang zu allen PF+ Artikeln inklusive E-Paper

Weiterlesen mit Ihrem Digital-Zugang:

Sie haben noch kein Digital-Abonnent? Jetzt für 0,00 € testen
PFplus

Weiterlesen mit Ihrem Digital-Upgrade:

Digital-Zugang für »Publik-Forum«-Print-Abonnenten
  • Ergänzend zu Ihrem Print-Abonnement
  • Mehr als 34.000 Artikel auf publik-forum.de frei lesen und vorlesen lassen
  • Die aktuellen Ausgaben von Publik-Forum als App und E-Paper erhalten
  • 4 Wochen kostenlos testen
PFplus

Jetzt direkt weiterlesen:

Digital-Zugang
  • diesen und alle über 34.000 Artikel auf publik-forum.de
  • die aktuellen Ausgaben von Publik-Forum als App und E-Paper
  • 4 Wochen für nur 1,00 €
4 Wochen freier Zugang zu allen PF+ Artikeln inklusive E-Paper
4 Wochen freier Zugang zu allen PF+ Artikeln inklusive E-Paper ergänzend zu Ihrem Print-Abo

Pop/Rock. Beiläufigkeiten – das ist es, wofür Ron Sexsmith ein Auge hat. Und was er entsprechend würdigt. Der kanadische Musiker, Sänger und Komponist wohnt in Toronto. Sein neues Album aber hat er in einem Studio in Los Angeles aufgenommen. Das Gepäckband am dortigen Flughafen, auf dem die Koffer aus Toronto nach erfolgter Landung heranruckeln, heißt »Carousel One«. Genauso hat Sexsmith nun die Platte genannt, die zwanzig Jahre nach seinem Debüt erscheint.

Ein anderer, herzerweichend schöner Song handelt von einem Bernhardiner-Hund als Lebensretter. Entstanden ist das Stück, als sein Schöpfer eines Tages mit der Gitarre in der Küche saß und eine fertige Melodie spielte. Allein – es fehlte ein Text.

Da fiel sein Blick auf das Foto an der Wand, das seine Frau irge

Hören Sie diesen Artikel weiter mit P F plus:

4 Wochen freier Zugang zu allen P F plus Artikeln inklusive ihh Payper.

Jetzt für 1,00 Euro testen!

Publik-Forum
Publik-Forum
Einen Moment bitte...
0:000:00