Zur mobilen Webseite zurückkehren
Dieser Artikel stammt aus
Publik-Forum, Heft 11/2012
Der Inhalt:
Politik & Gesellschaft
Religion & Kirchen
Der letzte Brief
Artikel vorlesen lassen

Banken und Atomwaffen

vom 05.06.2012
4 Wochen freier Zugang zu allen PF+ Artikeln inklusive E-Paper

Weiterlesen mit Ihrem Digital-Zugang:

Sie haben noch kein Digital-Abonnent? Jetzt für 0,00 € testen
PFplus

Weiterlesen mit Ihrem Digital-Upgrade:

Digital-Zugang für »Publik-Forum«-Print-Abonnenten
  • Ergänzend zu Ihrem Print-Abonnement
  • Mehr als 34.000 Artikel auf publik-forum.de frei lesen und vorlesen lassen
  • Die aktuellen Ausgaben von Publik-Forum als App und E-Paper erhalten
  • 4 Wochen kostenlos testen
PFplus

Jetzt direkt weiterlesen:

Digital-Zugang
  • diesen und alle über 34.000 Artikel auf publik-forum.de
  • die aktuellen Ausgaben von Publik-Forum als App und E-Paper
  • 4 Wochen für nur 1,00 €
4 Wochen freier Zugang zu allen PF+ Artikeln inklusive E-Paper
4 Wochen freier Zugang zu allen PF+ Artikeln inklusive E-Paper ergänzend zu Ihrem Print-Abo

»Nicht Ethik und völkerrechtliche Verträge, sondern die Interessen des Turbokapitalismus bestimmen die gegenwärtige Politik«, kritisierte jüngst Hermann Striedl, Sprecher des Bundesarbeitskreises Demokratie und Außenpolitik der Ökologisch-Demokratischen Partei (ÖDP). Der Anlass: eine jüngst veröffentlichte Studie der Internationalen Kampagne für die Abschaffung der Atomwaffen (ICAN). In der wird nachgewiesen, dass elf deutsche Landesbanken, Finanzinstitute und Versicherer hohe Beträge in internationale Konzerne investieren, die Nuklearwaffen produzieren: Die Allianz, die BayernLB, die Commerzbank, die DekaBank, die Deutsche Bank, die DZ Bank, die Helaba (Hessen-Thüringische Landesbank), die KfW (Kreditanstalt für Wiederaufbau), die Landesbank Baden-Württemberg, die Münchner RE, die Universal-Investment-Gesellschaft.

Hören Sie diesen Artikel weiter mit P F plus:

4 Wochen freier Zugang zu allen P F plus Artikeln inklusive ihh Payper.

Jetzt für 1,00 Euro testen!

Publik-Forum
Publik-Forum
Einen Moment bitte...
0:000:00