Zur mobilen Webseite zurückkehren
Dieser Artikel stammt aus
Publik-Forum, Heft 10/2015
Zum Anbeißen
Christian Nürnberger: Warum mir der Protestantismus schmeckt
Der Inhalt:

Sozialprotokoll
»Wir schaffen Räume«

von Rebekka Sommer vom 22.05.2015
Florian Kunz (32) ist Erzieher – und will es blieben. Definitiv. Dass er tausend Euro weniger verdient als seine Partnerin, versteht er nicht
PFplus

Weiterlesen mit Publik-Forum Plus:

Digital-Zugang sofort plus 2 Hefte gratis nach Hause
  • 4 Wochen kostenlos alle über 30.000 Artikel auf publik-forum.de lesen
  • die aktuellen Ausgaben von Publik-Forum als App und E-Paper erhalten
  • die nächsten 2 Ausgaben gratis in Ihrem Briefkasten
Digital-Zugang
  • Mehr als 30.000 Artikel auf publik-forum.de frei lesen und vorlesen lassen
  • Die aktuellen Ausgaben von Publik-Forum als App und E-Paper erhalten
  • 4 Wochen kostenlos testen
Digital-Zugang für »Publik-Forum«-Print-Abonnenten
  • Ergänzend zu Ihrem Print-Abonnement
  • Mehr als 30.000 Artikel auf publik-forum.de frei lesen und vorlesen lassen
  • Die aktuellen Ausgaben von Publik-Forum als App und E-Paper erhalten
  • 4 Wochen kostenlos testen

Weiterlesen mit Ihrem Digital-Zugang:

Sie haben noch kein Digital-Abonnent? Jetzt für 0,00 € testen
PFplus

Weiterlesen mit Ihrem Digital-Upgrade:

Digital-Zugang für »Publik-Forum«-Print-Abonnenten
  • Ergänzend zu Ihrem Print-Abonnement
  • Mehr als 30.000 Artikel auf publik-forum.de frei lesen und vorlesen lassen
  • Die aktuellen Ausgaben von Publik-Forum als App und E-Paper erhalten
  • 4 Wochen kostenlos testen
PFplus

Jetzt direkt weiterlesen:

6 Monate zum Preis von 5
  • Digitalzugriff sofort und gratis
  • Zugriff auf mehr als 30.000 Artikel auf publik-forum.de
  • die aktuellen Ausgaben von Publik-Forum in Ihrem Briefkasten und als E-Paper/App
PFplus

Jetzt direkt weiterlesen:

Digital-Zugang sofort plus 2 Hefte gratis nach Hause
  • 4 Wochen kostenlos alle über 30.000 Artikel auf publik-forum.de lesen
  • die aktuellen Ausgaben von Publik-Forum als App und E-Paper erhalten
  • die nächsten 2 Ausgaben gratis in Ihrem Briefkasten
  • endet automatisch

Ehrlich gesagt: Ich habe keine Ahnung, weshalb ich Erzieher geworden bin. Als ich 16 war, wusste ich einfach, dass ich das machen will! Vielleicht, weil es in unserem Dorf einen Pädagogen gab, der Jugendarbeit machte. Nach der Ausbildung habe ich erst eine Zeit lang in einem Wohnheim für Menschen mit Behinderungen gearbeitet, dann mit Jugendlichen, dann wollte ich ein Jahr lang den Kindergarten testen ... und bin geblieben. Seit zehn Jahren bin ich nun Erzieher bei der Freiburger Kinderhausinitiative. Und will es bleiben, definitiv.

Durch den Streik der Erzieher steht unser Beruf ja jetzt sehr in der Öffentlichkeit, da steht dauernd was in der Zeitung. Für mich war es eine Pflicht, zur 1.-Mai-Kundgebung zu gehen. Allein schon deshalb, weil ich zusammen mit vier Eltern