Zur mobilen Webseite zurückkehren
Dieser Artikel stammt aus
Publik-Forum, Heft 10/2013
Der Inhalt:
Politik & Gesellschaft
Artikel vorlesen lassen

Mystik interreligiös

von Thomas Wagner vom 31.05.2013
4 Wochen freier Zugang zu allen PF+ Artikeln inklusive E-Paper

Weiterlesen mit Ihrem Digital-Zugang:

Sie haben noch kein Digital-Abonnent? Jetzt für 0,00 € testen
PFplus

Weiterlesen mit Ihrem Digital-Upgrade:

Digital-Zugang für »Publik-Forum«-Print-Abonnenten
  • Ergänzend zu Ihrem Print-Abonnement
  • Mehr als 34.000 Artikel auf publik-forum.de frei lesen und vorlesen lassen
  • Die aktuellen Ausgaben von Publik-Forum als App und E-Paper erhalten
  • 4 Wochen kostenlos testen
PFplus

Jetzt direkt weiterlesen:

Digital-Zugang
  • diesen und alle über 34.000 Artikel auf publik-forum.de
  • die aktuellen Ausgaben von Publik-Forum als App und E-Paper
  • 4 Wochen für nur 1,00 €
4 Wochen freier Zugang zu allen PF+ Artikeln inklusive E-Paper
4 Wochen freier Zugang zu allen PF+ Artikeln inklusive E-Paper ergänzend zu Ihrem Print-Abo

Johannes Boldt
Gotttrunkene Poeten: Juan de la Cruz und die Sufi-Mystik
Lit. 180 Seiten. 19,90 €

Die Mystik in Spanien hat durch das multikulturelle Zusammenleben von Juden, Muslimen und Christen eine herausragende Genialität entfaltet. Diese These im interreligiösen Zueinander stellt der Theologe und Autor Johannes Boldt vor. Er untersucht exemplarisch die Beeinflussung der christlich-mystischen Spiritualität des Johannes vom Kreuz durch Sufis und Derwische. Auch heute weiterhin attraktive Bilder und Motive – zum Beispiel die Nacht, das Herz, der Spiegel, die Perle oder der einsame Vogel – rekonstruiert Boldt in Schriften der islamischen Sufi-Mystik wie in Texten von Johannes vom Kreuz. Er bezieht sie aufeinander und erläutert die Deutungen in den u

Hören Sie diesen Artikel weiter mit P F plus:

4 Wochen freier Zugang zu allen P F plus Artikeln inklusive ihh Payper.

Jetzt für 1,00 Euro testen!

Publik-Forum
Publik-Forum
Einen Moment bitte...
0:000:00