Zur mobilen Webseite zurückkehren
Dieser Artikel stammt aus
Publik-Forum, Heft 8/2014
Der Inhalt:
Politik & Gesellschaft

Personen und Konflikte

vom 25.04.2014
Artikel vorlesen lassen
4 Wochen freier Zugang zu allen PF+ Artikeln inklusive E-Paper

Weiterlesen mit Ihrem Digital-Zugang:

Sie haben noch kein Digital-Abonnent? Jetzt für 0,00 € testen
PFplus

Weiterlesen mit Ihrem Digital-Upgrade:

Digital-Zugang für »Publik-Forum«-Print-Abonnenten
  • Ergänzend zu Ihrem Print-Abonnement
  • Mehr als 34.000 Artikel auf publik-forum.de frei lesen und vorlesen lassen
  • Die aktuellen Ausgaben von Publik-Forum als App und E-Paper erhalten
  • 4 Wochen kostenlos testen
PFplus

Jetzt direkt weiterlesen:

Digital-Zugang
  • diesen und alle über 34.000 Artikel auf publik-forum.de
  • die aktuellen Ausgaben von Publik-Forum als App und E-Paper
  • 4 Wochen für nur 1,00 €
4 Wochen freier Zugang zu allen PF+ Artikeln inklusive E-Paper
4 Wochen freier Zugang zu allen PF+ Artikeln inklusive E-Paper ergänzend zu Ihrem Print-Abo

Alfred Grosser, französischer Politikwissenschaftler, hat die Einrichtung eines Henry-Kissinger-Lehrstuhls an der Universität Bonn als Skandal bezeichnet. Der ehemalige US-Außenminister sei für Massenmord verantwortlich. Seine Politik stehe unter anderem für den von den USA unterstützten Putsch gegen den chilenischen Präsidenten Salvador Allende. Mehr als hundert Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler haben inzwischen in einem vom globalisierungskritischen Netzwerk Attac formulierten Brief gegen die geplante Professur für Völkerrecht protestiert. Kritisiert wird auch die Finanzierung des Lehrstuhls durch das Bundesverteidigungsministerium.

Hören Sie diesen Artikel weiter mit P F plus:

4 Wochen freier Zugang zu allen P F plus Artikeln inklusive ihh Payper.

Jetzt für 1,00 Euro testen!

Publik-Forum
Publik-Forum
Einen Moment bitte...
0:000:00