Zur mobilen Webseite zurückkehren
Dieser Artikel stammt aus
Publik-Forum, Heft 8/2012
Der Inhalt:
Politik & Gesellschaft
Der letzte Brief

Brazzaville, Kongo

vom 04.05.2012
Artikel vorlesen lassen
4 Wochen freier Zugang zu allen PF+ Artikeln inklusive E-Paper

Weiterlesen mit Ihrem Digital-Zugang:

Sie haben noch kein Digital-Abonnent? Jetzt für 0,00 € testen
PFplus

Weiterlesen mit Ihrem Digital-Upgrade:

Digital-Zugang für »Publik-Forum«-Print-Abonnenten
  • Ergänzend zu Ihrem Print-Abonnement
  • Mehr als 34.000 Artikel auf publik-forum.de frei lesen und vorlesen lassen
  • Die aktuellen Ausgaben von Publik-Forum als App und E-Paper erhalten
  • 4 Wochen kostenlos testen
PFplus

Jetzt direkt weiterlesen:

Digital-Zugang
  • diesen und alle über 34.000 Artikel auf publik-forum.de
  • die aktuellen Ausgaben von Publik-Forum als App und E-Paper
  • 4 Wochen für nur 1,00 €
4 Wochen freier Zugang zu allen PF+ Artikeln inklusive E-Paper
4 Wochen freier Zugang zu allen PF+ Artikeln inklusive E-Paper ergänzend zu Ihrem Print-Abo

Die Savorgnande Brazza High School ist die angesehenste Schule in der kongolesischen Hauptstadt, auch wenn ihr Zustand eher miserabel ist. Lehrer Jean de Dieu Malanga bringt den Schülern des zweiten Jahrgangs Chinesisch bei, gerade findet das jährliche Examen statt. Er selbst hat in den 1980er-Jahren in China studiert und arbeitet, neben seinem Beruf als Lehrer, als Dolmetscher für die chinesischen Bosse auf den unzähligen Baustellen seines Landes, wo in Rekordzeit Straßen gebaut und Häuser hochgezogen werden: Chinafrica hat Fotograf Paolo Woods seine Bilderserie über die chinesische Präsenz in Afrika genannt. Dafür ist er für den Prix Pictet für Fotografie und Nachhaltigkeit nominiert worden. Ein Bildband dazu ist unter dem Titel Growth bei teNeues erschienen.

Hören Sie diesen Artikel weiter mit P F plus:

4 Wochen freier Zugang zu allen P F plus Artikeln inklusive ihh Payper.

Jetzt für 1,00 Euro testen!

Schlagwort:  Kongo
Publik-Forum
Publik-Forum
Einen Moment bitte...
0:000:00
1.0