Zur mobilen Webseite zurückkehren
Dieser Artikel stammt aus
Publik-Forum, Heft 3/2015
Der Inhalt:
Artikel vorlesen lassen

Luthers Angriffe auf die Juden

von Lutz Lemhöfer vom 13.02.2015
4 Wochen freier Zugang zu allen PF+ Artikeln inklusive E-Paper

Weiterlesen mit Ihrem Digital-Zugang:

Sie haben noch kein Digital-Abonnent? Jetzt für 0,00 € testen
PFplus

Weiterlesen mit Ihrem Digital-Upgrade:

Digital-Zugang für »Publik-Forum«-Print-Abonnenten
  • Ergänzend zu Ihrem Print-Abonnement
  • Mehr als 34.000 Artikel auf publik-forum.de frei lesen und vorlesen lassen
  • Die aktuellen Ausgaben von Publik-Forum als App und E-Paper erhalten
  • 4 Wochen kostenlos testen
PFplus

Jetzt direkt weiterlesen:

Digital-Zugang
  • diesen und alle über 34.000 Artikel auf publik-forum.de
  • die aktuellen Ausgaben von Publik-Forum als App und E-Paper
  • 4 Wochen für nur 1,00 €
4 Wochen freier Zugang zu allen PF+ Artikeln inklusive E-Paper
4 Wochen freier Zugang zu allen PF+ Artikeln inklusive E-Paper ergänzend zu Ihrem Print-Abo

Dietz Bering
War Luther Antisemit?
Berlin University Press. 322 Seiten. 29,90 €

Drei Fragen widmet sich dieses Buch: War Martin Luther ein Antisemit? Wenn ja: Liegt das womöglich an einer unterschwelligen und deshalb umso heftiger geleugneten Nähe seiner reformatorischen Theologie zum Judentum? Und taugt dieser Ansatz auch zur Erklärung des Verhältnisses zwischen Deutschen und Juden generell? Die erste Frage beantwortet Dietz Bering schlüssig: Ja, trotz Schwankungen zwischen totaler Ablehnung und missionarisch umarmendem Entgegenkommen ist Luther vor allem in seinen letzten Jahren ein wütender Antisemit. Er hält die Juden schlechthin für ein verderbtes Volk, fordert ihre Vertreibung und die Verbrennung ihrer Gotteshäus

Hören Sie diesen Artikel weiter mit P F plus:

4 Wochen freier Zugang zu allen P F plus Artikeln inklusive ihh Payper.

Jetzt für 1,00 Euro testen!

Publik-Forum
Publik-Forum
Einen Moment bitte...
0:000:00