Zur mobilen Webseite zurückkehren
Dieser Artikel stammt aus
Publik-Forum, Heft 3/2015
Der Inhalt:

Editorial
Liebe Leserin, lieber Leser,

vom 13.02.2015
Artikel vorlesen lassen
4 Wochen freier Zugang zu allen PF+ Artikeln inklusive E-Paper

Weiterlesen mit Ihrem Digital-Zugang:

Sie haben noch kein Digital-Abonnent? Jetzt für 0,00 € testen
PFplus

Weiterlesen mit Ihrem Digital-Upgrade:

Digital-Zugang für »Publik-Forum«-Print-Abonnenten
  • Ergänzend zu Ihrem Print-Abonnement
  • Mehr als 34.000 Artikel auf publik-forum.de frei lesen und vorlesen lassen
  • Die aktuellen Ausgaben von Publik-Forum als App und E-Paper erhalten
  • 4 Wochen kostenlos testen
PFplus

Jetzt direkt weiterlesen:

Digital-Zugang
  • diesen und alle über 34.000 Artikel auf publik-forum.de
  • die aktuellen Ausgaben von Publik-Forum als App und E-Paper
  • 4 Wochen für nur 1,00 €
4 Wochen freier Zugang zu allen PF+ Artikeln inklusive E-Paper
4 Wochen freier Zugang zu allen PF+ Artikeln inklusive E-Paper ergänzend zu Ihrem Print-Abo

vielleicht kennen Sie das auch: Sie machen einen guten Vorschlag. Sie mühen sich, einen privaten Konflikt zu lösen. Sie geben Zeit und Energie in ein Projekt, von dem Ihr Unternehmen profitiert – und niemand würdigt Ihr Engagement. Nicht wenige von uns lässt das depressiv werden. »Klappt ja doch nichts!« »Ist doch eh alles egal!« Das sind Denkmuster, die dann zum Vorschein kommen.

Es kann aber auch anders laufen. »In jedem Menschen gibt es die Fähigkeit, mit Mangelerfahrungen zu überleben«, sagt der Psychoanalytiker und Theologe Dieter Funke im Gespräch mit Hartmut Meesmann (Seite 26). Dass die meisten von uns »einigermaßen heil und ganz« bleiben, könnte daran liegen, dass wir einen unveräußerlichen Kern unserer Persönlichkeit besitzen, der allen Frustrationen standhält, der uns si

Hören Sie diesen Artikel weiter mit P F plus:

4 Wochen freier Zugang zu allen P F plus Artikeln inklusive ihh Payper.

Jetzt für 1,00 Euro testen!

Publik-Forum
Publik-Forum
Einen Moment bitte...
0:000:00