Zur mobilen Webseite zurückkehren
Dieser Artikel stammt aus
Publik-Forum, Heft 3/2015
Der Inhalt:

Büchel blockieren

vom 13.02.2015
Artikel vorlesen lassen
4 Wochen freier Zugang zu allen PF+ Artikeln inklusive E-Paper

Weiterlesen mit Ihrem Digital-Zugang:

Sie haben noch kein Digital-Abonnent? Jetzt für 0,00 € testen
PFplus

Weiterlesen mit Ihrem Digital-Upgrade:

Digital-Zugang für »Publik-Forum«-Print-Abonnenten
  • Ergänzend zu Ihrem Print-Abonnement
  • Mehr als 34.000 Artikel auf publik-forum.de frei lesen und vorlesen lassen
  • Die aktuellen Ausgaben von Publik-Forum als App und E-Paper erhalten
  • 4 Wochen kostenlos testen
PFplus

Jetzt direkt weiterlesen:

Digital-Zugang
  • diesen und alle über 34.000 Artikel auf publik-forum.de
  • die aktuellen Ausgaben von Publik-Forum als App und E-Paper
  • 4 Wochen für nur 1,00 €
4 Wochen freier Zugang zu allen PF+ Artikeln inklusive E-Paper
4 Wochen freier Zugang zu allen PF+ Artikeln inklusive E-Paper ergänzend zu Ihrem Print-Abo

Im Bundeswehr-Fliegerhorst Büchel in der Südeifel sind noch immer Atomwaffen stationiert – vermutlich zwanzig Stück. Der Protest gegen diese US-Atombomben wächst. Mit Blockaden für die Dauer von 65 Tagen will die Gewaltfreie Aktion Atomwaffen Abschaffen (GAAA) zusammen mit der Kampagne atomwaffen
frei.jetzt
den reibungslosen Ablauf am Fliegerhorst in der Zeit vom 26. März bis zum 29. Mai gewaltfrei durcheinanderbringen. Und der Öffentlichkeit klarmachen, dass zwischen Koblenz und Trier Atomwaffen lagern, modernisiert werden und auf ihren möglichen Einsatz warten.

Die Organisatoren der Aktion »Büchel 65« suchen Gruppen, Initiativen und Einzelne, die für einen oder mehrere Tage die Blockade übernehmen. Der Rahmenplan sieht vor, d

Hören Sie diesen Artikel weiter mit P F plus:

4 Wochen freier Zugang zu allen P F plus Artikeln inklusive ihh Payper.

Jetzt für 1,00 Euro testen!

Publik-Forum
Publik-Forum
Einen Moment bitte...
0:000:00