Zur mobilen Webseite zurückkehren
Dieser Artikel stammt aus
Publik-Forum, Heft 2/2014
Der Inhalt:
Artikel vorlesen lassen

Einspruch
Die Hoffnung ist sehr wohl berechtigt

vom 31.01.2014
4 Wochen freier Zugang zu allen PF+ Artikeln inklusive E-Paper

Weiterlesen mit Ihrem Digital-Zugang:

Sie haben noch kein Digital-Abonnent? Jetzt für 0,00 € testen
PFplus

Weiterlesen mit Ihrem Digital-Upgrade:

Digital-Zugang für »Publik-Forum«-Print-Abonnenten
  • Ergänzend zu Ihrem Print-Abonnement
  • Mehr als 34.000 Artikel auf publik-forum.de frei lesen und vorlesen lassen
  • Die aktuellen Ausgaben von Publik-Forum als App und E-Paper erhalten
  • 4 Wochen kostenlos testen
PFplus

Jetzt direkt weiterlesen:

Digital-Zugang
  • diesen und alle über 34.000 Artikel auf publik-forum.de
  • die aktuellen Ausgaben von Publik-Forum als App und E-Paper
  • 4 Wochen für nur 1,00 €
4 Wochen freier Zugang zu allen PF+ Artikeln inklusive E-Paper
4 Wochen freier Zugang zu allen PF+ Artikeln inklusive E-Paper ergänzend zu Ihrem Print-Abo

Zu: »Der Aufstand der Priester« (24/13,
Seite 30)

Veränderungen gehen nicht immer »wirklich schnell«, besonders im »Katholischen«, wie Britta Baas zu Recht feststellt. Allerdings fällt sie bezüglich der Synode im Bistum Trier ein voreiliges Urteil. Die in diesem Dialogprozess eingeplanten Erholungspausen dürfen nicht zu dem Schluss führen, dass es dort »ebenso langsam laufen« wird. Eine Synode mit knapp 300 Teilnehmern aus allen Lebensbereichen einzuberufen ist außergewöhnlich und beispielhaft. Die Offenheit und Dialogbereitschaft von Bischof Stephan Ackermann und die Ermöglichung von Partizipa tion bei Entscheidungen wecken die berechtigte Hoffnung, dass auch hier Reformen möglich werden. Genau das – und nicht eine pessimistische Einschätzung – sollte im Mittelpunkt stehen.

Hören Sie diesen Artikel weiter mit P F plus:

4 Wochen freier Zugang zu allen P F plus Artikeln inklusive ihh Payper.

Jetzt für 1,00 Euro testen!

Publik-Forum
Publik-Forum
Einen Moment bitte...
0:000:00