Zur mobilen Webseite zurückkehren
Dieser Artikel stammt aus
Publik-Forum, Heft 2/2011
Der Inhalt:
Politik & Gesellschaft

Der Kreuzweg »Nackte Sohlen«

Ein Berliner Arbeiterpriester und Jesuit ist Jesus auf der Spur
von Thomas Seiterich vom 27.04.2011
Artikel vorlesen lassen
4 Wochen freier Zugang zu allen PF+ Artikeln inklusive E-Paper

Weiterlesen mit Ihrem Digital-Zugang:

Sie haben noch kein Digital-Abonnent? Jetzt für 0,00 € testen
PFplus

Weiterlesen mit Ihrem Digital-Upgrade:

Digital-Zugang für »Publik-Forum«-Print-Abonnenten
  • Ergänzend zu Ihrem Print-Abonnement
  • Mehr als 34.000 Artikel auf publik-forum.de frei lesen und vorlesen lassen
  • Die aktuellen Ausgaben von Publik-Forum als App und E-Paper erhalten
  • 4 Wochen kostenlos testen
PFplus

Jetzt direkt weiterlesen:

Digital-Zugang
  • diesen und alle über 34.000 Artikel auf publik-forum.de
  • die aktuellen Ausgaben von Publik-Forum als App und E-Paper
  • 4 Wochen für nur 1,00 €
4 Wochen freier Zugang zu allen PF+ Artikeln inklusive E-Paper
4 Wochen freier Zugang zu allen PF+ Artikeln inklusive E-Paper ergänzend zu Ihrem Print-Abo

Christian Herwartz, Mitglied des Jesuitenordens und konfliktfreudiger Arbeiterpriester, war während seines Berufslebens vornehmlich Hilfsarbeiter. Aus eigenem, religiös wie linkspolitisch motivierten Entschluss hat er als Werktätiger in verschiedenen Branchen die Daseinsbedingungen kleiner Leute in Berlin-Kreuzberg geteilt. Dies gilt nicht nur fürs Arbeiten und Wenig-Geldverdienen, sondern auch fürs Wohnen und Kochen: Der rauschebärtige Christian Herwartz zählt zum lebendigen Urgestein einer seit Jahrzehnten bestehenden Wohngemeinschaft von »Arbeitergeschwistern« im Herzen von Kreuzberg, Naunynstraße 60, die sich für Menschen in Not stets offen hält.

Nun hat der Rentner, der sich im Ruhestand unter anderem für Asylbewerber und von Abschiebung Bedrohte einsetzt, im Auftrag des Aachener ka

Hören Sie diesen Artikel weiter mit P F plus:

4 Wochen freier Zugang zu allen P F plus Artikeln inklusive ihh Payper.

Jetzt für 1,00 Euro testen!

Publik-Forum
Publik-Forum
Einen Moment bitte...
0:000:00