Zur mobilen Webseite zurückkehren

Halsketten und Stinkefinger

von Wolfgang Kessler vom 18.09.2013
Am Sonntag ist Bundestagswahl: Je erbärmlicher die Medien debattieren und je mutloser sich viele Prominente gebärden, desto mehr steigt meine Hochachtung vor den Wahlkämpfern auf der Straße. Ein Kommentar von Wolfgang Kessler
Schwarz-Rot-Gold: Angela Merkels »Schland-Kette«, getragen beim Fernseh-Duell mit Peer Steinbrück, provozierte schon während der laufenden Sendung einen Internetblog.  (Foto: pa/Kohr)
Schwarz-Rot-Gold: Angela Merkels »Schland-Kette«, getragen beim Fernseh-Duell mit Peer Steinbrück, provozierte schon während der laufenden Sendung einen Internetblog. (Foto: pa/Kohr)
4 Wochen freier Zugang zu allen PF+ Artikeln inklusive E-Paper

Weiterlesen mit Ihrem Digital-Zugang:

Sie haben noch kein Digital-Abonnent? Jetzt für 0,00 € testen
PFplus

Weiterlesen mit Ihrem Digital-Upgrade:

Digital-Zugang für »Publik-Forum«-Print-Abonnenten
  • Ergänzend zu Ihrem Print-Abonnement
  • Mehr als 34.000 Artikel auf publik-forum.de frei lesen und vorlesen lassen
  • Die aktuellen Ausgaben von Publik-Forum als App und E-Paper erhalten
  • 4 Wochen kostenlos testen
PFplus

Jetzt direkt weiterlesen:

Digital-Zugang
  • diesen und alle über 34.000 Artikel auf publik-forum.de
  • die aktuellen Ausgaben von Publik-Forum als App und E-Paper
  • 4 Wochen für nur 1,00 €
4 Wochen freier Zugang zu allen PF+ Artikeln inklusive E-Paper
4 Wochen freier Zugang zu allen PF+ Artikeln inklusive E-Paper ergänzend zu Ihrem Print-Abo

Der Wahlkampf verändert auch seine Beobachter, zum Beispiel mich. Seit ich in den letzten Wochen zahlreichen Wahlkämpfer/innen auf den Straßen persönlich begegnet bin, wächst meine Hochachtung vor ihnen. Und sie wächst umso mehr, je erbärmlicher in den Medien diskutiert wird. Mein Respekt vor den Frauen und Männern an der Basis ist mittlerweile sogar fast ins Unermessliche gestiegen – seit ich die ebenso dümmlichen wie mutlosen Antworten einiger Prominenter auf die Frage der Wochenzeitung »Die Zeit« gelesen habe, was sie denn wählen.

Am Hals von Angela Merkel

Aber der Reihe nach. Mit den Medien war ich fast schon versöhnt, als ich die vielen Versuche las, uns im heißen Sommer die insgesamt tausend Seiten Wahlprogramme ein bisschen verständlicher zu machen. Auch i

Hören Sie diesen Artikel weiter mit P F plus:

4 Wochen freier Zugang zu allen P F plus Artikeln inklusive ihh Payper.

Jetzt für 1,00 Euro testen!

Schlagwörter: MedienWahlkampf
Kommentare und Leserbriefe
Ihr Kommentar
Noch 1000 Zeichen
Wenn Sie auf "Absenden" klicken, wird Ihr Kommentar ohne weitere Bestätigung an Publik-Forum.de verschickt. Sie erhalten per E-Mail nochmals eine Bestätigung. Der Kommentar wird veröffentlicht, sobald die Redaktion ihn freigeschaltet hat. Auch hierzu erhalten Sie ein E-Mail. Siehe dazu auch Datenschutzerklärung.

Mit Absenden des Kommentars stimmen Sie der Verarbeitung Ihrer Daten zur Bearbeitung des Kommentars zu. Zum Text Ihres Kommentars wird auch Ihr Name gespeichert und veröffentlicht. Die E-Mail-Adresse wird für die Bestätigung der Bearbeitung genutzt. Dieser Einwilligung können Sie jederzeit widersprechen. Senden Sie dazu eine E-Mail an [email protected].

Jeder Artikel kann vom Tag seiner Veröffentlichung an zwei Wochen lang kommentiert werden. Publik-Forum.de behält sich vor, beleidigende, rassistische oder aus anderen Gründen inakzeptabele Beiträge nicht zu publizieren. Siehe dazu auch Netiquette.