Zur mobilen Webseite zurückkehren
Dieser Artikel stammt aus
Publik-Forum, Heft 12/2024
Der Inhalt:
Religion & Kirchen

Romantik
Die Romantik in uns

Die einen lieben sie, die anderen finden sie kitschig. Romantische Bilder wie der beseelte Märchenwald sind tief in uns verwurzelt. Könnten sie womöglich helfen, den ökologischen Krisen unserer Zeit zu begegnen? Ein aktuelles Ausstellungsprojekt ist vorsichtig optimistisch.
von Anne Strotmann vom 29.06.2024
Artikel vorlesen lassen
Wiederverzauberung des Waldes: Die Künstlerin Ellie Davies fügt in ihre Fotos von britischen Wäldern per Computer Bilder ein, die den Eindruck des »Wunderbaren« verstärken, hier sind es Aufnahmen des Hubble-Teleskops vom Sternenhimmel. (Foto: © Ellie Davies / Courtesy of A.galerie, Paris @agalerieparis)
Wiederverzauberung des Waldes: Die Künstlerin Ellie Davies fügt in ihre Fotos von britischen Wäldern per Computer Bilder ein, die den Eindruck des »Wunderbaren« verstärken, hier sind es Aufnahmen des Hubble-Teleskops vom Sternenhimmel. (Foto: © Ellie Davies / Courtesy of A.galerie, Paris @agalerieparis)
4 Wochen freier Zugang zu allen PF+ Artikeln inklusive E-Paper

Weiterlesen mit Ihrem Digital-Zugang:

Sie haben noch kein Digital-Abonnent? Jetzt für 0,00 € testen
PFplus

Weiterlesen mit Ihrem Digital-Upgrade:

Digital-Zugang für »Publik-Forum«-Print-Abonnenten
  • Ergänzend zu Ihrem Print-Abonnement
  • Mehr als 34.000 Artikel auf publik-forum.de frei lesen und vorlesen lassen
  • Die aktuellen Ausgaben von Publik-Forum als App und E-Paper erhalten
  • 4 Wochen kostenlos testen
PFplus

Jetzt direkt weiterlesen:

Digital-Zugang
  • diesen und alle über 34.000 Artikel auf publik-forum.de
  • die aktuellen Ausgaben von Publik-Forum als App und E-Paper
  • 4 Wochen für nur 1,00 €
4 Wochen freier Zugang zu allen PF+ Artikeln inklusive E-Paper
4 Wochen freier Zugang zu allen PF+ Artikeln inklusive E-Paper ergänzend zu Ihrem Print-Abo

Als Jeanne acht Jahre alt war, wanderte sie mit ihrem Opa oft durch die Weinberge an der Mosel. Sie setzten sich auf eine Bank und schauten ins Tal: auf den gewundenen Fluss, die grün bewaldeten Hügel, die Klosterruine, die Wolkenspiele von Licht und Schatten. »Hach, ist das romantisch«, seufzte der Opa dann. »Opa, sag nicht dieses Wort!«, rief Jeanne. Romantisch – das waren doch diese Paare, die sich so verliebt anglotzten, wie in den Rosamunde-Pilcher-Filmen, die ihre Eltern immer guckten, während sie sich bei leidenschaftlichen Kussszenen peinlich berührt die Augen zuhielt. Igitt.

Auch mancher Erwachsene rümpft die Nase: Pah, Romantiker, diese Leute, die ihren Verstand an der Garderobe abgeben, um in ein kuscheliges Gefühl zu schlüpfen. Andere suchen genau das in Romantik-Hotels, beim Händche

Hören Sie diesen Artikel weiter mit P F plus:

4 Wochen freier Zugang zu allen P F plus Artikeln inklusive ihh Payper.

Jetzt für 1,00 Euro testen!

Schlagwörter:  Romantik WaldAnne Strotmann
Kommentare und Leserbriefe
Ihr Kommentar
Noch 1000 Zeichen
Wenn Sie auf "Absenden" klicken, wird Ihr Kommentar ohne weitere Bestätigung an Publik-Forum.de verschickt. Sie erhalten per E-Mail nochmals eine Bestätigung. Der Kommentar wird veröffentlicht, sobald die Redaktion ihn freigeschaltet hat. Auch hierzu erhalten Sie ein E-Mail. Siehe dazu auch Datenschutzerklärung.

Mit Absenden des Kommentars stimmen Sie der Verarbeitung Ihrer Daten zur Bearbeitung des Kommentars zu. Zum Text Ihres Kommentars wird auch Ihr Name gespeichert und veröffentlicht. Die E-Mail-Adresse wird für die Bestätigung der Bearbeitung genutzt. Dieser Einwilligung können Sie jederzeit widersprechen. Senden Sie dazu eine E-Mail an [email protected].

Jeder Artikel kann vom Tag seiner Veröffentlichung an zwei Wochen lang kommentiert werden. Publik-Forum.de behält sich vor, beleidigende, rassistische oder aus anderen Gründen inakzeptabele Beiträge nicht zu publizieren. Siehe dazu auch Netiquette.
Publik-Forum
Publik-Forum
Einen Moment bitte...
0:000:00
1.0