Zur mobilen Webseite zurückkehren

Ein Blick für die »Propheten«

vom 09.12.2021
von Rainer M. Wagener, Oyten

Sehr geehrte Damen und Herren der Redaktion,

hier einige Gedanken zum 50. Geburtstag.

In den 70er-Jahren bin ich als Abonnent dazu gestoßen, geworben von einem Studienkollegen in Paderborn. Seitdem freue ich mich immer wieder über die Neuausgabe von Publik-Forum.

Publik-Forum hat unseren Glauben und unsere Kirchen immer von unterschiedlichen Seiten beleuchtet. Für mich als ehemaliger CAJler war der christliche Blick auf Kirche, Staat und Gesellschaft immer wichtig. Ein Christ soll und muss politisch sein, wenn es um Frieden und Gerechtigkeit geht. Ich kann und konnte gut damit leben, wenn man als Publik-Forum-Leser oft in die »linke Schublade« eingeordnet wird/wurde.

Ich bin über Publik-Forum ein Freund von Dom Helder Camara geworden und habe ihn mal erleben dürfen, eine beeindruckende Begegnung. Er war für mich ein Heiliger seiner Zeit!

Ich bin dankbar, dass die Gedanken und Texte von Hans Küng und Eugen Drewermann immer ein Forum in Publik-Forum hatten. Das Gottesvolk braucht Publik-Forum als Sprachohr der vielen Stummen …

Publik-Forum sollte auch in Zukunft ein Blick für die »Propheten« haben und es darf nie die REDE über und von GOTT verstummen. Bleiben Sie unabhängig und lassen Sie sich nicht »einfärben«.

Der AUFERSTANDENE JESUS CHRISTUS sollte immer im Mittelpunkt stehen!

Dank zurück – alles Gute und Gottes Segen! Euer Leser

Rainer Wagener

Kommentare und Leserbriefe
Ihr Kommentar
Noch 1000 Zeichen
Wenn Sie auf "Absenden" klicken, wird Ihr Kommentar ohne weitere Bestätigung an Publik-Forum.de verschickt. Sie erhalten per E-Mail nochmals eine Bestätigung. Der Kommentar wird veröffentlicht, sobald die Redaktion ihn freigeschaltet hat. Auch hierzu erhalten Sie ein E-Mail. Siehe dazu auch Datenschutzerklärung.

Mit Absenden des Kommentars stimmen Sie der Verarbeitung Ihrer Daten zur Bearbeitung des Kommentars zu. Zum Text Ihres Kommentars wird auch Ihr Name gespeichert und veröffentlicht. Die E-Mail-Adresse wird für die Bestätigung der Bearbeitung genutzt. Dieser Einwilligung können Sie jederzeit widersprechen. Senden Sie dazu eine E-Mail an [email protected].

Jeder Artikel kann vom Tag seiner Veröffentlichung an zwei Wochen lang kommentiert werden. Publik-Forum.de behält sich vor, beleidigende, rassistische oder aus anderen Gründen inakzeptabele Beiträge nicht zu publizieren. Siehe dazu auch Netiquette.