Zur mobilen Webseite zurückkehren
Dieser Artikel stammt aus
Publik-Forum, Heft 21/2023
Der Inhalt:
Religion & Kirchen

Omas gegen Rechts
Die Zuhörerinnen

Die pensionierte Altenhilfe-Managerin Claire Désenfant und ihre Mitstreiterinnen sprechen mit Menschen, die sich sonst nicht gehört fühlen.
von Ulrike Schnellbach vom 07.11.2023
Artikel vorlesen lassen
Zugewandt: Claire Désenfant (rechts) im Gespräch (Foto: Ulrike Schnellbach)
Zugewandt: Claire Désenfant (rechts) im Gespräch (Foto: Ulrike Schnellbach)
4 Wochen freier Zugang zu allen PF+ Artikeln inklusive E-Paper

Weiterlesen mit Ihrem Digital-Zugang:

Sie haben noch kein Digital-Abonnent? Jetzt für 0,00 € testen
PFplus

Weiterlesen mit Ihrem Digital-Upgrade:

Digital-Zugang für »Publik-Forum«-Print-Abonnenten
  • Ergänzend zu Ihrem Print-Abonnement
  • Mehr als 34.000 Artikel auf publik-forum.de frei lesen und vorlesen lassen
  • Die aktuellen Ausgaben von Publik-Forum als App und E-Paper erhalten
  • 4 Wochen kostenlos testen
PFplus

Jetzt direkt weiterlesen:

Digital-Zugang
  • diesen und alle über 34.000 Artikel auf publik-forum.de
  • die aktuellen Ausgaben von Publik-Forum als App und E-Paper
  • 4 Wochen für nur 1,00 €
4 Wochen freier Zugang zu allen PF+ Artikeln inklusive E-Paper
4 Wochen freier Zugang zu allen PF+ Artikeln inklusive E-Paper ergänzend zu Ihrem Print-Abo

An diesem sonnigen Herbstmorgen setzt sich Claire Désenfant, 68 Jahre, auf eine Bank in Freiburg-Weingarten und wartet auf völlig Fremde. Auf Menschen, die ihr Herz ausschütten wollen. Gemeinsam mit ihrer 83-jährigen Kollegin Elisabeth, die nur mit Vornamen genannt werden möchte, hat sie zwei Bänke am Marktplatz mit Sitzpolstern bestückt und ein Tischchen mit Infokarten und Keksen aufgestellt. Dazu eine Tafel mit der Aufschrift »Omas Bank. Wollen Sie reden? Wir hören allen gerne zu.«

Die Idee zu der Aktion kam Claire Désenfant, als sie in der Zeitung über eine ähnliche Initiative in Simbabwe las. Daraufhin startete die pensionierte Altenhilfe-Managerin im Sommer 2020 ihr Projekt in Weingarten. »Hier ist der Anteil an AfD-Wählern besonders hoch«, deshalb habe sie das Hochhausviertel im Freiburger

Hören Sie diesen Artikel weiter mit P F plus:

4 Wochen freier Zugang zu allen P F plus Artikeln inklusive ihh Payper.

Jetzt für 1,00 Euro testen!

Kommentare und Leserbriefe
Ihr Kommentar
Noch 1000 Zeichen
Wenn Sie auf "Absenden" klicken, wird Ihr Kommentar ohne weitere Bestätigung an Publik-Forum.de verschickt. Sie erhalten per E-Mail nochmals eine Bestätigung. Der Kommentar wird veröffentlicht, sobald die Redaktion ihn freigeschaltet hat. Auch hierzu erhalten Sie ein E-Mail. Siehe dazu auch Datenschutzerklärung.

Mit Absenden des Kommentars stimmen Sie der Verarbeitung Ihrer Daten zur Bearbeitung des Kommentars zu. Zum Text Ihres Kommentars wird auch Ihr Name gespeichert und veröffentlicht. Die E-Mail-Adresse wird für die Bestätigung der Bearbeitung genutzt. Dieser Einwilligung können Sie jederzeit widersprechen. Senden Sie dazu eine E-Mail an [email protected].

Jeder Artikel kann vom Tag seiner Veröffentlichung an zwei Wochen lang kommentiert werden. Publik-Forum.de behält sich vor, beleidigende, rassistische oder aus anderen Gründen inakzeptabele Beiträge nicht zu publizieren. Siehe dazu auch Netiquette.
Publik-Forum
Publik-Forum
Einen Moment bitte...
0:000:00