Zur mobilen Webseite zurückkehren
Dieser Artikel stammt aus
Publik-Forum, Heft 11/2022
Der Inhalt:
Religion & Kirchen

Demenz
Anders als du

Der Hamburger Chor Vergissmeinnicht vereint Menschen mit und ohne Demenz. Herumlaufen beim Singen ist dort erlaubt. Und das ist nicht der einzige Unterschied zu anderen Chören.
von Constanze Bandowski vom 13.06.2022
Artikel vorlesen lassen
»Alleine macht das keinen Spaß«: Der Chor bei einem Gottesdienst – vor der Corona-Pandemie (Foto: Chor Vergissmeeinnicht Hamburg)
»Alleine macht das keinen Spaß«: Der Chor bei einem Gottesdienst – vor der Corona-Pandemie (Foto: Chor Vergissmeeinnicht Hamburg)
4 Wochen freier Zugang zu allen PF+ Artikeln inklusive E-Paper

Weiterlesen mit Ihrem Digital-Zugang:

Sie haben noch kein Digital-Abonnent? Jetzt für 0,00 € testen
PFplus

Weiterlesen mit Ihrem Digital-Upgrade:

Digital-Zugang für »Publik-Forum«-Print-Abonnenten
  • Ergänzend zu Ihrem Print-Abonnement
  • Mehr als 34.000 Artikel auf publik-forum.de frei lesen und vorlesen lassen
  • Die aktuellen Ausgaben von Publik-Forum als App und E-Paper erhalten
  • 4 Wochen kostenlos testen
PFplus

Jetzt direkt weiterlesen:

Digital-Zugang
  • diesen und alle über 34.000 Artikel auf publik-forum.de
  • die aktuellen Ausgaben von Publik-Forum als App und E-Paper
  • 4 Wochen für nur 1,00 €
4 Wochen freier Zugang zu allen PF+ Artikeln inklusive E-Paper
4 Wochen freier Zugang zu allen PF+ Artikeln inklusive E-Paper ergänzend zu Ihrem Print-Abo

Ach!«, ruft Kurt Mletschowsky aus tiefster Brust, »das wird jetzt richtig schön!« Mit großen Augen und offenem Mund schaut der 82-Jährige hinüber zu Monika Röttger. Die Chorleiterin hat eines seiner Lieblingslieder angekündigt. Es heißt »Anders als du«. Der Titel beschreibt perfekt den gemischten Chor Vergissmeinnicht der Hamburger Alzheimer Gesellschaft, denn er ist anders als alle anderen Chöre der Stadt.

Acht Frauen und ein Mann sind an diesem Vormittag ins Wandsbeker Kulturschloss gekommen. Zwei von ihnen haben Demenz. Alle anderen sind aus verschiedenen Gründen zum Chor gestoßen: Sie begleiten ihre Angehörigen, engagieren sich ehrenamtlich in der Alzheimer Gesellschaft oder finden aus Altersgründen keinen anderen Chor mehr. Was sie eint, ist die Liebe zur Musik, alle singen leidenschaftlich

Hören Sie diesen Artikel weiter mit P F plus:

4 Wochen freier Zugang zu allen P F plus Artikeln inklusive ihh Payper.

Jetzt für 1,00 Euro testen!

Kommentare und Leserbriefe
Ihr Kommentar
Noch 1000 Zeichen
Wenn Sie auf "Absenden" klicken, wird Ihr Kommentar ohne weitere Bestätigung an Publik-Forum.de verschickt. Sie erhalten per E-Mail nochmals eine Bestätigung. Der Kommentar wird veröffentlicht, sobald die Redaktion ihn freigeschaltet hat. Auch hierzu erhalten Sie ein E-Mail. Siehe dazu auch Datenschutzerklärung.

Mit Absenden des Kommentars stimmen Sie der Verarbeitung Ihrer Daten zur Bearbeitung des Kommentars zu. Zum Text Ihres Kommentars wird auch Ihr Name gespeichert und veröffentlicht. Die E-Mail-Adresse wird für die Bestätigung der Bearbeitung genutzt. Dieser Einwilligung können Sie jederzeit widersprechen. Senden Sie dazu eine E-Mail an [email protected].

Jeder Artikel kann vom Tag seiner Veröffentlichung an zwei Wochen lang kommentiert werden. Publik-Forum.de behält sich vor, beleidigende, rassistische oder aus anderen Gründen inakzeptabele Beiträge nicht zu publizieren. Siehe dazu auch Netiquette.
Publik-Forum
Publik-Forum
Einen Moment bitte...
0:000:00