Zur mobilen Webseite zurückkehren

Weihnachten fällt aus!

vom 13.12.2021
von Detlef Baer, Aachen

Weihnachten fällt aus!

Wir backen Kuchen, Plätzchen, Apfelstrudel, suchen Geschenke für den Kinderjubel, als Tradition seit Jahren anerkannt, das Glühweintreffen an dem Weihnachtsstand, Vorfreude beginnt mit Santa Claus! Doch: Weihnachten fällt dies Jahr aus!

Die Arbeit lässt kein Feiern zu,
Erschöpfung fordert kurze Ruh,
gefordert ist jetzt jeder,
im Kampf gegen tödliche Erreger!
Nichts Anderes erhält jetzt mehr Gewicht, Weihnachten gibt es heut nicht!

Wie viele Menschen verneigen
ihr Haupt am Grab mit Schweigen?
Verloren, doch nicht vergessen sind,
Mütter, Väter, manchmal ein Kind.
Wenn Trauer greift und nicht mehr lässt, welche Freude hätte dann das Weihnachtsfest?

Klangen Glocken einstmals voller Hoffnung, gar als Verkünder einer bessren Ordnung, Freude, die jedes Leid gebrochen, Erlösung, der Menschheit hoch versprochen, doch wenn statt Hoffnung nur ein schlichtes Ende sich erbost, was bietet das Weihnachtsfest für Trost?

In dieser dunklen, schwarzen Nacht,
in der Verzweiflung sich breitgemacht,
erscheint, nicht nah, sondern noch fern, ein kleines Licht von einem Stern, in dein Stübchen fällt sein Strahl hinein, kann dies ein neues Zeichen sein?

______

Alle Beiträge des Erzählprojektes »Die Liebe in Zeiten von Corona«

______

Jeden Morgen kostenlos per E-Mail: Spiritletter von Publik-Forum

Kommentare und Leserbriefe
Ihr Kommentar
Noch 1000 Zeichen
Wenn Sie auf "Absenden" klicken, wird Ihr Kommentar ohne weitere Bestätigung an Publik-Forum.de verschickt. Sie erhalten per E-Mail nochmals eine Bestätigung. Der Kommentar wird veröffentlicht, sobald die Redaktion ihn freigeschaltet hat. Auch hierzu erhalten Sie ein E-Mail. Siehe dazu auch Datenschutzerklärung.

Mit Absenden des Kommentars stimmen Sie der Verarbeitung Ihrer Daten zur Bearbeitung des Kommentars zu. Zum Text Ihres Kommentars wird auch Ihr Name gespeichert und veröffentlicht. Die E-Mail-Adresse wird für die Bestätigung der Bearbeitung genutzt. Dieser Einwilligung können Sie jederzeit widersprechen. Senden Sie dazu eine E-Mail an datenschutz@publik-forum.de.

Jeder Artikel kann vom Tag seiner Veröffentlichung an zwei Wochen lang kommentiert werden. Publik-Forum.de behält sich vor, beleidigende, rassistische oder aus anderen Gründen inakzeptabele Beiträge nicht zu publizieren. Siehe dazu auch Netiquette.