Zur mobilen Webseite zurückkehren
Dieser Artikel stammt aus
Publik-Forum, Heft 14/2015
Vergiftete Atmosphäre
Das Drama um die Braunkohle
Der Inhalt:
Artikel vorlesen lassen

Wahnsinn auf Weiblich

von Britta Baas vom 24.07.2015
Aus Publik-Forum 14/2015: Was bewegt die IS-Kämpferinnen? Ihr Manifest kursiert im Internet auf Arabisch und Englisch. Seit heute existiert es auch auf Deutsch. Die Wissenschaftlerin Hamideh Mohagheghi hatte lange Skrupel: Soll man diese Ideologie öffentlich machen?
Kämpfen für den Islamischen Staat: Immer mehr junge Frauen werden Gotteskriegerinnen. Sogar Kinder werden rekrutiert. (Foto: pa/Saber)
Kämpfen für den Islamischen Staat: Immer mehr junge Frauen werden Gotteskriegerinnen. Sogar Kinder werden rekrutiert. (Foto: pa/Saber)
PFplus

Weiterlesen mit Publik-Forum Plus:

Digital-Zugang sofort plus 2 Hefte gratis nach Hause
  • 4 Wochen kostenlos alle über 30.000 Artikel auf publik-forum.de lesen
  • die aktuellen Ausgaben von Publik-Forum als App und E-Paper erhalten
  • die nächsten 2 Ausgaben gratis in Ihrem Briefkasten
Digital-Zugang
  • Mehr als 30.000 Artikel auf publik-forum.de frei lesen und vorlesen lassen
  • Die aktuellen Ausgaben von Publik-Forum als App und E-Paper erhalten
  • 4 Wochen kostenlos testen
Digital-Zugang für »Publik-Forum«-Print-Abonnenten
  • Ergänzend zu Ihrem Print-Abonnement
  • Mehr als 30.000 Artikel auf publik-forum.de frei lesen und vorlesen lassen
  • Die aktuellen Ausgaben von Publik-Forum als App und E-Paper erhalten
  • 4 Wochen kostenlos testen

Wie wehrt man sich am besten gegen mörderischen Wahnsinn? Diese Frage stellte sich die Paderborner Theologin und Religionswissenschaftlerin Hamideh Mohagheghi. Damals, an dem Tag, als bei ihr das Telefon klingelte. Da war jemand am anderen Ende der Leitung, der sie fragte, ob sie ein Buch über das Manifest der IS-Kämpferinnen schreiben wolle. »Was für ein Manifest?«, fragte Hamideh Mohagheghi. Es klang gefährlich. Und ziemlich irre. Sie erbat sich Bedenkzeit. Recherchierte im Internet. Fand das Manifest auf Englisch und Arabisch. Und fragte sich nun erst recht: Wie wehrt man sich am besten gegen diesen Wahnsinn? Indem man ihn totschweigt? Oder indem man über ihn schreibt?

Sie entschied sich für das Buch. Hanane El Boussadani, eine Kollegin aus Münster, übersetzte den Text. Sie selbst machte s

Kommentare und Leserbriefe
Ihr Kommentar
Noch 1000 Zeichen
Wenn Sie auf "Absenden" klicken, wird Ihr Kommentar ohne weitere Bestätigung an Publik-Forum.de verschickt. Sie erhalten per E-Mail nochmals eine Bestätigung. Der Kommentar wird veröffentlicht, sobald die Redaktion ihn freigeschaltet hat. Auch hierzu erhalten Sie ein E-Mail. Siehe dazu auch Datenschutzerklärung.

Mit Absenden des Kommentars stimmen Sie der Verarbeitung Ihrer Daten zur Bearbeitung des Kommentars zu. Zum Text Ihres Kommentars wird auch Ihr Name gespeichert und veröffentlicht. Die E-Mail-Adresse wird für die Bestätigung der Bearbeitung genutzt. Dieser Einwilligung können Sie jederzeit widersprechen. Senden Sie dazu eine E-Mail an [email protected].

Jeder Artikel kann vom Tag seiner Veröffentlichung an zwei Wochen lang kommentiert werden. Publik-Forum.de behält sich vor, beleidigende, rassistische oder aus anderen Gründen inakzeptabele Beiträge nicht zu publizieren. Siehe dazu auch Netiquette.