Zur mobilen Webseite zurückkehren
Dieser Artikel stammt aus
Publik-Forum, Heft 23/2014
Die Kraft der Armen
Radikal gegen den Kapitalismus: Papst Franziskus stärkt die Basisbewegungen
Der Inhalt:
Artikel vorlesen lassen

Taufe unter Verdacht

von Christoph Fleischmann vom 05.12.2014
Jährlich lassen sich Hunderte von Muslimen in Deutschland taufen. Die Behörden macht das misstrauisch. Wollen sich die Neuchristen so einen Vorteil im Asylverfahren verschaffen?
Taktik oder  Glaube? Wenn sich Flüchtlinge muslimischer Herkunft in Deutschland taufen lassen, prüfen die Behörden die Beweggründe. (Foto: romurundi/Fotolia)
Taktik oder Glaube? Wenn sich Flüchtlinge muslimischer Herkunft in Deutschland taufen lassen, prüfen die Behörden die Beweggründe. (Foto: romurundi/Fotolia)
PFplus

Weiterlesen mit Publik-Forum Plus:

Digital-Zugang
  • Mehr als 30.000 Artikel auf publik-forum.de frei lesen und vorlesen lassen
  • Die aktuellen Ausgaben von Publik-Forum als App und E-Paper erhalten
  • 4 Wochen kostenlos testen
Digital-Zugang für »Publik-Forum«-Print-Abonnenten
  • Ergänzend zu Ihrem Print-Abonnement
  • Mehr als 30.000 Artikel auf publik-forum.de frei lesen und vorlesen lassen
  • Die aktuellen Ausgaben von Publik-Forum als App und E-Paper erhalten
  • 4 Wochen kostenlos testen
Digital-Zugang sofort plus 2 Hefte gratis nach Hause
  • 4 Wochen kostenlos alle über 30.000 Artikel auf publik-forum.de lesen
  • die aktuellen Ausgaben von Publik-Forum als App und E-Paper erhalten
  • die nächsten 2 Ausgaben gratis in Ihrem Briefkasten

Da ist eine junge Frau, die anonym bleiben möchte. Sie ist aus dem Iran geflohen und trifft sich mit anderen Flüchtlingen in einer deutschen Kirchengemeinde zum Gottesdienst und zu Bibelstunden. In der Gemeinschaft der Christen habe sie Antworten auf ihre Fragen gefunden, sagt sie. Antworten, die sie vom Islam, in dem sie erzogen wurde, nicht bekommen habe. Die junge Frau hat sich taufen lassen in Deutschland.

Immer mehr Muslime – vor allem aus Iran, Afghanistan oder Pakistan – treten in Deutschland zum Christentum über. Wie viele es sind, weiß man nicht. Der Erlanger Islamwissenschaftler Jörn Thielmann schätzt sie auf mehrere Hundert Menschen pro Jahr, mit steigender Tendenz. Sie klopfen an die Türen der Pfarrämter und wollen getauft werden. Sie sind nicht nur eine pastorale Herausforderung

Kommentare
Der Kommentierungszeitraum für diesen Artikel ist abgelaufen, daher können Sie ihn leider nicht mehr kommentieren.
4 Wochen für 9,52 € 0 €.

Ihr digitaler Zugang zu Publik-Forum:

Mehr als 30.000 Artikel kostenlos lesen und die aktuellen Ausgaben von Publik-Forum als App und E-Paper erhalten.