Zur mobilen Webseite zurückkehren

Die Zeitschrift, die für eine bessere Welt streitet ...Ausgabe lesen

kritisch • christlich • unabhängigzur aktuellen Ausgabe

 
Dieser Artikel stammt aus
Publik-Forum, Heft 1/2012
2012: Wir steigern das Bruttosozialglück
Umbau der Wirtschaft
Der Inhalt:

Taizé wird katholisch

Kulturen und Konfessionen bunt gemischt: Über Jahrzehnte pflegte die Bewegung von Taizé eine ökumenische Spiritualität. Doch ihr europäisches Jugendtreffen in Berlin offenbarte jetzt: Die Bruderschaft - einst vom Protestanten Roger Schutz gegründet - ist sehr katholisch geworden
Brüder von Taizé beim Europäischen Jugendtreffen in Berlin zum Jahreswechsel 2011/2012: Wieviel ökumenischer Geist ist noch übrig? (Foto: Ruettimann)
Brüder von Taizé beim Europäischen Jugendtreffen in Berlin zum Jahreswechsel 2011/2012: Wieviel ökumenischer Geist ist noch übrig? (Foto: Ruettimann)

Am Abend werden vier Ausstellungshallen am Berliner Funkturm zu spirituellen Orten. Das Flackern der Kerzen erhellt die Dunkelheit. Auf dem Boden sitzen viele Hundert Jugendliche eng beieinander. In der Mitte knien, in weißem Habit, Mönche aus dem ökumenischen Kloster Taizé. »Da pacem domine«, gib uns Frieden, Herr: In mehreren Sprachen gleichzeitig wird das Lied gesungen, eine angenehme europäische Vielstimmigkeit. Dann für einige Minuten tiefes Schweigen. »Hier kann ich für ein paar Monate auftanken«, flüstert mir Anja aus Potsdam zu. Pjotr aus Poznan sagt später: »Jetzt zählt nicht die jeweilige Konfession, sondern der gemeinsame Glaube, wunderbar.«

Auf dem Pilgerweg des Vertra