Zur mobilen Webseite zurückkehren
vom 22.05.2021
von Klaus Huber

Einander leben helfen

mit einem freundlichen Blick,
der zur Kontaktaufnahme ermutigt,
anstatt abzuweisen und fernzuhalten,

mit einem verständnisvollen Wort,
das aufrichtet, anstatt zu verurteilen,

mit einer hilfreichen Geste,
welche die Hilflosigkeit des anderen überbrückt,
anstatt die eigene Überlegenheit zu unterstreichen,

mit einem langerwarteten Besuch,
der aus Einsamkeit zu erlösen vermag,
anstatt Mauern des Vergessens zu errichten,

dies alles sind Pflastersteine,
welche den Weg bereiten
zu einem erfüllenden Leben,

Handläufe auf eine Ewigkeit hin,
deren Leuchtkraft
den Funken unseres guten Willens entspringt.

______

Alle Beiträge des Erzählprojektes »Die Liebe in Zeiten von Corona«

______

Jeden Morgen kostenlos per E-Mail: Spiritletter von Publik-Forum

Kommentare und Leserbriefe
Ihr Kommentar
Noch 1000 Zeichen
Wenn Sie auf "Absenden" klicken, wird Ihr Kommentar ohne weitere Bestätigung an Publik-Forum.de verschickt. Sie erhalten per E-Mail nochmals eine Bestätigung. Der Kommentar wird veröffentlicht, sobald die Redaktion ihn freigeschaltet hat. Auch hierzu erhalten Sie ein E-Mail. Siehe dazu auch Datenschutzerklärung.

Mit Absenden des Kommentars stimmen Sie der Verarbeitung Ihrer Daten zur Bearbeitung des Kommentars zu. Zum Text Ihres Kommentars wird auch Ihr Name gespeichert und veröffentlicht. Die E-Mail-Adresse wird für die Bestätigung der Bearbeitung genutzt. Dieser Einwilligung können Sie jederzeit widersprechen. Senden Sie dazu eine E-Mail an datenschutz@publik-forum.de.

Jeder Artikel kann vom Tag seiner Veröffentlichung an zwei Wochen lang kommentiert werden. Publik-Forum.de behält sich vor, beleidigende, rassistische oder aus anderen Gründen inakzeptabele Beiträge nicht zu publizieren. Siehe dazu auch Netiquette.