Zur mobilen Webseite zurückkehren
vom 29.03.2021
von Martin Striegel, Winterthur

Mein Teddybär ist heute gar nicht nett
und weigert sich, mit mir zu sprechen
vielleicht weil ich ihn beim Vorübergehen
in die Ecke setzte anstatt aufs Bett.
Zudem ließ ich aus Nachlässigkeit
den Staubsaugerschlauch darüberstehen.

Und auch die Katze, sonst recht kokett
will jetzt nicht, wenn ich sie streichle
mit mir wie üblich um die Wette schnurren
sondern springt schnurstracks aufs Fensterbrett.
Mir scheint, sie probiert von dort sogar
als gebuckelter Hund mich anzuknurren.

Zumindest meine Frau redet mit mir
über ihre sieben mal sieben Sachen
und mit dem smarten Telefon am Ohr
auch mit ihrer Freundin und die mit ihr.
Draußen weht es schon bedenklich
uns stehen wohl stürmische Zeiten bevor.

Beim Zubettgehen nach dem vertrauten Bier
halte ich inne, hebe den Teddy auf
er aber reagiert mit keiner Miene
schließlich ist er ja nur ein Kuscheltier.
Wir werden leise, höre ich ihn sagen
bequem und irre vor lauter Routine.

______

Alle Beiträge des Erzählprojektes »Die Liebe in Zeiten von Corona«

______

Jeden Morgen kostenlos per E-Mail: Spiritletter von Publik-Forum

Kommentare
Ihr Kommentar
Noch 1000 Zeichen
Wenn Sie auf "Absenden" klicken, wird Ihr Kommentar ohne weitere Bestätigung an Publik-Forum.de verschickt. Sie erhalten per E-Mail nochmals eine Bestätigung. Der Kommentar wird veröffentlicht, sobald die Redaktion ihn freigeschaltet hat. Auch hierzu erhalten Sie ein E-Mail. Siehe dazu auch Datenschutzerklärung.

Mit Absenden des Kommentars stimmen Sie der Verarbeitung Ihrer Daten zur Bearbeitung des Kommentars zu. Zum Text Ihres Kommentars wird auch Ihr Name gespeichert und veröffentlicht. Die E-Mail-Adresse wird für die Bestätigung der Bearbeitung genutzt. Dieser Einwilligung können Sie jederzeit widersprechen. Senden Sie dazu eine E-Mail an datenschutz@publik-forum.de.

Jeder Artikel kann vom Tag seiner Veröffentlichung an zwei Wochen lang kommentiert werden. Publik-Forum.de behält sich vor, beleidigende, rassistische oder aus anderen Gründen inakzeptabele Beiträge nicht zu publizieren. Siehe dazu auch Netiquette.
4 Wochen für 9,52 € 0 €.

Ihr digitaler Zugang zu Publik-Forum:

Mehr als 30.000 Artikel kostenlos lesen und die aktuellen Ausgaben von Publik-Forum als App und E-Paper erhalten.