Zur mobilen Webseite zurückkehren

Herzlichen Glückwunsch!

vom 08.08.2020
von Eli

Um sechs Uhr früh das Läuten der Glocken, das ich so gern höre. Mal wieder Glück gehabt, rechtzeitig von allein aufgewacht zu sein, also ohne Wecker. Das mit dem Wecker um sechs ist Berufsvergangenheit. Den Schuldienst habe ich nach über 40 Jahren hinter mir gelassen, mit überwiegend positiven Erinnerungen. An dem, was nicht so gut gegen Ende lief, hatte ich noch eine Weile zu knabbern. Sechs Jahre ist das nun schon her und mein Mann und ich genießen unsere neue Zeit .

Ich bin ein sogenannter »Morgenmensch«, stehe also leicht auf und mache das Frühstück für uns beide. So auch an jenem bereits sonnigen Morgen, an dem wir draußen frühstücken werden ... an einem kleinen Tisch, direkt vor der Eingangstür.

Auf dem Tisch liegt überraschend ein kleines Päckchen, liebevoll in Geschenkpapier mit Blüten eingepackt. Und sogar noch ein passende Schleife dran. Ein kleiner gelber Notizblockzettel mit Tesafilm dran, von Hand geschrieben.

Erster Gedanke, was soll das, eine verdeckte Werbegeschichte, soll man da wieder was spenden?

Die Handschrift sah nach meiner Schrifterfahrung mit Schülern nicht nach einem Grundschulkind aus, eher älter, Teenager, vielleicht. Hier der Originaltext:

»Herzlichen Glückwunsch!
Sie sind die glückliche Gewinnerin der Aktion »TAKE ME HOME«, TAKE ME HOME hat das Ziel, Menschen mit einem Präsent eine Freude zu machen – für Freude trotz Corona!

Herzliche Glückwünsche wünscht Ihnen das Team von »TAKE ME HOME«

Anzeige

Was drin war? Sehr kleine bemalte Marienkäferschüler aus Holz, paarweise an 4 Schreibtischchen sitzend, ein Käferlehrer mit Zeigestöckchen sowie eine beschrieben Tafel: 2+2=4.

Ich fand das einfach nur schön! War richtig glücklich! Aktion also Volltreffer!

Kam das vielleicht von ehemaligen Schülern? Meine Recherchen, in unserem nahen und fernen Umfeld, den oder die Absender herauszufinden, verliefen alle, zum Glück!, im Sand. Selbst im Internet wurde ich auch nicht fündig, wieder zum Glück!

Nachahmenswert? Eindeutig, hab’s aber noch nicht auf die Reihe gekriegt. Will aber dranbleiben. Hab gerade eine Idee bekommen an wen. Muss ja jemand sein, dem ich’s noch nicht freudig erzählt habe in unserem kleinen Ort.

______

Alle Beiträge des Erzählprojektes »Die Liebe in Zeiten von Corona«

______

Jeden Morgen kostenlos per E-Mail: Spiritletter von Publik-Forum

Kommentare
Ihr Kommentar
Noch 1000 Zeichen
Wenn Sie auf "Absenden" klicken, wird Ihr Kommentar ohne weitere Bestätigung an Publik-Forum.de verschickt. Sie erhalten per E-Mail nochmals eine Bestätigung. Der Kommentar wird veröffentlicht, sobald die Redaktion ihn freigeschaltet hat. Auch hierzu erhalten Sie ein E-Mail. Siehe dazu auch Datenschutzerklärung.

Mit Absenden des Kommentars stimmen Sie der Verarbeitung Ihrer Daten zur Bearbeitung des Kommentars zu. Zum Text Ihres Kommentars wird auch Ihr Name gespeichert und veröffentlicht. Die E-Mail-Adresse wird für die Bestätigung der Bearbeitung genutzt. Dieser Einwilligung können Sie jederzeit widersprechen. Senden Sie dazu eine E-Mail an [email protected].

Jeder Artikel kann vom Tag seiner Veröffentlichung an zwei Wochen lang kommentiert werden. Publik-Forum.de behält sich vor, beleidigende, rassistische oder aus anderen Gründen inakzeptabele Beiträge nicht zu publizieren. Siehe dazu auch Netiquette.