Zur mobilen Webseite zurückkehren

Freude in Corona-Zeiten

vom 15.12.2020
von Waltraud Koneczny

Es gibt in diesen miesen Tagen
Viel Jammern, Schimpfen, Ärgern, Klagen.

Doch wartet ja an jeder Ecke
Verborgen tief in sein’m Verstecke
Ein Fünklein Freude, still und klein,
Das möcht‘ so gern gefunden sein.

Das goldne Blatt im Sonnenglanz,
Ein Mücklein flügelt seinen Tanz,
Im Hof ein buntes Rudel Spatzen,
Die sich am Körnersegen atzen,
Ein Blaublümlein am Wegesrand,
Das Hitz‘ und Kälte überstand.
Das Entlein gründelt tief im Weiher,
Der stolze, schlanke, weiße Reiher.
Am Wiesenrain im Sonnenschein
Ein kleiner bunter Glitzerstein
Möcht gern von uns bewundert werden.

Gibt so viel Schönes hier auf Erden.

Auch die Musik kann stets von Neuem
Mein Herz und Seel‘ und Sinn erfreuen,
Virenfrei mich sanft umwehen
Von Haaresspitz‘ bis zu den Zehen,
Vertreibt sie mir das Einsamsein.
Nimmermehr bin ich allein.

Es wäre noch in diesen Tagen
Zum Thema „Freude“ was zu sagen:
Das „Rückwärtsfreuen“ sei empfohlen!
Erinnerungen heimzuholen,
Was schön und gut und lustig war
Im fiesen, miesen Coro-Jahr.

______

Alle Beiträge des Erzählprojektes »Die Liebe in Zeiten von Corona«

______

Jeden Morgen kostenlos per E-Mail: Spiritletter von Publik-Forum

Kommentare
Ihr Kommentar
Noch 1000 Zeichen
Wenn Sie auf "Absenden" klicken, wird Ihr Kommentar ohne weitere Bestätigung an Publik-Forum.de verschickt. Sie erhalten per E-Mail nochmals eine Bestätigung. Der Kommentar wird veröffentlicht, sobald die Redaktion ihn freigeschaltet hat. Auch hierzu erhalten Sie ein E-Mail. Siehe dazu auch Datenschutzerklärung.

Mit Absenden des Kommentars stimmen Sie der Verarbeitung Ihrer Daten zur Bearbeitung des Kommentars zu. Zum Text Ihres Kommentars wird auch Ihr Name gespeichert und veröffentlicht. Die E-Mail-Adresse wird für die Bestätigung der Bearbeitung genutzt. Dieser Einwilligung können Sie jederzeit widersprechen. Senden Sie dazu eine E-Mail an [email protected].

Jeder Artikel kann vom Tag seiner Veröffentlichung an zwei Wochen lang kommentiert werden. Publik-Forum.de behält sich vor, beleidigende, rassistische oder aus anderen Gründen inakzeptabele Beiträge nicht zu publizieren. Siehe dazu auch Netiquette.