Zur mobilen Webseite zurückkehren

Erstkontakt – Gedichte aus der Pandemiezeit

vom 03.04.2020
von Pater Bruno Robeck OCist, Langwaden

Erstkontakt

Hallo du

kleiner covid-19
du bist gemein
du zwingst uns in stillstand und isolation

Sind wir nicht gemein
wir pressen die welt in unseren lebensstil

Du bist bösartig
um leben zu können nimmst du unseren tod in kauf

Sind wir nicht bösartig
denn was zerstören wir nicht um leben zu können

Du bist wie du bist
und kannst dich nicht ändern

Wir werden und werden
und können noch lernen
sogar von dir


Nox in Pascham – Nacht zu Ostern

Ich habe einen traum

ich sehe särge
über särge
ich schiebe meinen sarg
zu dir
und liege doch selber drin

Ich habe einen traum

ich sehe meinen sarg
und erwache
ich steige aus
zu dir
dann liegt der tod allein im grab

und ich
ich lebe in der neuen wirklichkeit

______

Alle Beiträge des Erzählprojektes »Die Liebe in Zeiten von Corona«

______

Jeden Morgen kostenlos per E-Mail: Spiritletter von Publik-Forum

Kommentare
Ihr Kommentar
Noch 1000 Zeichen
Wenn Sie auf "Absenden" klicken, wird Ihr Kommentar ohne weitere Bestätigung an Publik-Forum.de verschickt. Sie erhalten per E-Mail nochmals eine Bestätigung. Der Kommentar wird veröffentlicht, sobald die Redaktion ihn freigeschaltet hat. Auch hierzu erhalten Sie ein E-Mail. Siehe dazu auch Datenschutzerklärung.

Mit Absenden des Kommentars stimmen Sie der Verarbeitung Ihrer Daten zur Bearbeitung des Kommentars zu. Zum Text Ihres Kommentars wird auch Ihr Name gespeichert und veröffentlicht. Die E-Mail-Adresse wird für die Bestätigung der Bearbeitung genutzt. Dieser Einwilligung können Sie jederzeit widersprechen. Senden Sie dazu eine E-Mail an [email protected].

Jeder Artikel kann vom Tag seiner Veröffentlichung an zwei Wochen lang kommentiert werden. Publik-Forum.de behält sich vor, beleidigende, rassistische oder aus anderen Gründen inakzeptabele Beiträge nicht zu publizieren. Siehe dazu auch Netiquette.