Zur mobilen Webseite zurückkehren

Eine Rechnung, die nicht aufging

vom 29.07.2020
von Erika Hagen, Pforzheim

Gut gedacht – zunichte gemacht

Ich – Jahrgang 40
2020 addiert – auch 40
40+40 = 80

Also 80. Geburtstag Ende März

Alles bedacht – alles gemacht
Lokal zum Feiern gesucht
Lokal zum Feiern gebucht

Einladungen geschmückt
Einladungen verschickt

Niemanden vergessen
Feines Menü zum Essen

Gedicht zur Begrüßung erdacht
Tischdeko passend gemacht

Da kam die Wende:
Covid 10 – Lockdown – und alles zu Ende!

Statt einer Feier im Familien- und Freundeskreis gab`s nur ein Minitreffen mit einem »sozialen Primärkontakt«. Frühstück mit der Tochter, Kaffee mit einer Freundin, keine Umarmung, kein Kuss, viele Anrufe – aus – Schluss!

Und dann doch noch eine Überraschung!

Nachbarn trafen sich – mit gebührendem Abstand – auf der Straße vor meinem Haus und brachten mir ganz spontan ein Ständchen und einen wunderschön bepflanzten Korb mit Frühlingsblumen.

Das war ihr kleiner »Sieg« über Covid 19! – und mein Trost an diesem so speziellen 80. Geburtstag.

Covid hat so manche Rechnung zunichte gemacht – aber auch viele tolle Ideen hervorgebracht.

Und das ist – im Moment – unsere beste »Waffe« gegen Covid 19!

______

Alle Beiträge des Erzählprojektes »Die Liebe in Zeiten von Corona«

______

Jeden Morgen kostenlos per E-Mail: Spiritletter von Publik-Forum

Kommentare
Ihr Kommentar
Noch 1000 Zeichen
Wenn Sie auf "Absenden" klicken, wird Ihr Kommentar ohne weitere Bestätigung an Publik-Forum.de verschickt. Sie erhalten per E-Mail nochmals eine Bestätigung. Der Kommentar wird veröffentlicht, sobald die Redaktion ihn freigeschaltet hat. Auch hierzu erhalten Sie ein E-Mail. Siehe dazu auch Datenschutzerklärung.

Mit Absenden des Kommentars stimmen Sie der Verarbeitung Ihrer Daten zur Bearbeitung des Kommentars zu. Zum Text Ihres Kommentars wird auch Ihr Name gespeichert und veröffentlicht. Die E-Mail-Adresse wird für die Bestätigung der Bearbeitung genutzt. Dieser Einwilligung können Sie jederzeit widersprechen. Senden Sie dazu eine E-Mail an [email protected].

Jeder Artikel kann vom Tag seiner Veröffentlichung an zwei Wochen lang kommentiert werden. Publik-Forum.de behält sich vor, beleidigende, rassistische oder aus anderen Gründen inakzeptabele Beiträge nicht zu publizieren. Siehe dazu auch Netiquette.