Zur mobilen Webseite zurückkehren

Ein wunderglückliches Paar

vom 08.09.2020
von Monika Fuhrig, Michelstadt

An seinem Geburtstag, dem 8. April 2020 war ich bei meinen Eltern zur Verhinderungspflege und hatte am Abend Langeweile. Als ich Facebook öffnete (wie jeden Abend in dieser Corona- und Verhinderungspflegezeit) sprang mir sein Geburtstag entgegen. Der alte Bekannte, der früher ein echt guter Freund war, aber schon mehrere Jahrzehnte nicht mehr hier lebte und mit dem ich vor ca. zwölf Jahren den letzten Kontakt hatte, hatte Geburtstag. Ich schrieb ihm herzliche Grüße. Er antwortete sehr direkt, wir schrieben weiter und am nächsten Tag sendete ich ihm meine Handynummer, um über WhatsApp Kontakt aufnehmen zu können.

Er durfte im Lockdown nicht arbeiten, hatte Kurzarbeit von Anfang an. Ich hatte zwischendurch immer wieder Pausen, um aufs Handy zu schauen. Wir schrieben viel, viel und noch viel mehr. Später telefonierten wir und trafen uns im Videochat. Er lebt 500 km von mir weg. Dann verbrachte er seinen Urlaub bei und mit mir.

Seit vielen Jahren lebte ich als Single alleine.

Wir sind beide 49 Jahre alt, kennen uns seit 32 Jahren und sind nun ein wunderglückliches Paar. Ich werde dem verflixten Corona-Jahr für immer auch dankbar sein. Ohne die freie Zeit, die wir beide hatten, und ohne meine Langeweile am Abend hätten wir uns nie mehr wieder gefunden.

Im kommenden Frühjahr werden wir zusammenziehen.

______

Alle Beiträge des Erzählprojektes »Die Liebe in Zeiten von Corona«

______

Jeden Morgen kostenlos per E-Mail: Spiritletter von Publik-Forum

Kommentare
Ihr Kommentar
Noch 1000 Zeichen
Wenn Sie auf "Absenden" klicken, wird Ihr Kommentar ohne weitere Bestätigung an Publik-Forum.de verschickt. Sie erhalten per E-Mail nochmals eine Bestätigung. Der Kommentar wird veröffentlicht, sobald die Redaktion ihn freigeschaltet hat. Auch hierzu erhalten Sie ein E-Mail. Siehe dazu auch Datenschutzerklärung.

Mit Absenden des Kommentars stimmen Sie der Verarbeitung Ihrer Daten zur Bearbeitung des Kommentars zu. Zum Text Ihres Kommentars wird auch Ihr Name gespeichert und veröffentlicht. Die E-Mail-Adresse wird für die Bestätigung der Bearbeitung genutzt. Dieser Einwilligung können Sie jederzeit widersprechen. Senden Sie dazu eine E-Mail an [email protected].

Jeder Artikel kann vom Tag seiner Veröffentlichung an zwei Wochen lang kommentiert werden. Publik-Forum.de behält sich vor, beleidigende, rassistische oder aus anderen Gründen inakzeptabele Beiträge nicht zu publizieren. Siehe dazu auch Netiquette.