Zur mobilen Webseite zurückkehren
Dieser Artikel stammt aus
Publik-Forum, Heft 24/2014
Handeln, als ob es das Gute gäbe
Weihnachten
Der Inhalt:

Plötzliche Transparenz

vom 19.12.2014
Verhandlungen zum Freihandelsabkommen sind ab sofort öffentlicher

Seit Anfang Dezember legen die Führungskräfte der EU-Kommission offen, mit wem sie sich beruflich treffen und worüber dabei geredet wird. Nachlesen können das alle Bürger auf der Internetseite der Europäischen Kommission.

Außerdem sollen die Verhandlungen zwischen der EU und den USA über das Freihandelsabkommen TTIP nachvollziehbarer werden. TTIP-Texte sind nun allen Abgeordneten des Europäischen Parlaments zugänglich und die Anzahl der als »vertraulich« eingestuften Dokumente wird reduziert. Auch Bürgerinnen und Bürger können den Stand der Verhandlungen online einsehen. »Wir wollen klarmachen, worum es bei den Verhandlungen geht, und ihnen so etwas von ihrem Geheimnis nehmen«, sagte die EU-Handelskommissarin Cecilia Malmström.

Unter dem Titel »TTIP – wir müssen reden« werden bundesweit Bürgerdialoge veranstalte

PFplus

Weiterlesen mit Publik-Forum Plus:

Digital-Zugang
  • Alle über 20.000 Artikel auf publik-forum.de frei lesen und vorlesen lassen
  • Die aktuellen Ausgaben von Publik-Forum als App und E-Paper erhalten
  • 4 Wochen kostenlos testen
Digital-Zugang für »Publik-Forum«-Print-Abonnenten
  • Ergänzend zu Ihrem Print-Abonnement
  • Alle über 20.000 Artikel auf publik-forum.de frei lesen und vorlesen lassen
  • Die aktuellen Ausgaben von Publik-Forum als App und E-Paper erhalten
  • 4 Wochen kostenlos testen