Zur mobilen Webseite zurückkehren
Dieser Artikel stammt aus
Publik-Forum, Heft 24/2009
Die neue Kälte
Die Solidarität mit den Armen steht auf dem Spiel
Der Inhalt:

Kirche schafft Armut

von Wolfgang Kessler vom 18.12.2009
In Baden-Württemberg senkt die Caritas die niedrigsten Löhne
PFplus

Weiterlesen mit Publik-Forum Plus:

Digital-Zugang
  • Alle über 30.000 Artikel auf publik-forum.de frei lesen und vorlesen lassen
  • Die aktuellen Ausgaben von Publik-Forum als App und E-Paper erhalten
  • 4 Wochen kostenlos testen
Digital-Zugang für »Publik-Forum«-Print-Abonnenten
  • Ergänzend zu Ihrem Print-Abonnement
  • Alle über 30.000 Artikel auf publik-forum.de frei lesen und vorlesen lassen
  • Die aktuellen Ausgaben von Publik-Forum als App und E-Paper erhalten
  • 4 Wochen kostenlos testen

Mehr Solidarität fordern die Kirchenoberen bei jeder sich bietenden Gelegenheit. Peinlich werden diese Forderungen allerdings, wenn die eigenen Institutionen das Gegenteil praktizieren. Gerade hat die Regionalkommission Baden-Württemberg der Arbeitsrechtlichen Kommission des Deutschen Caritasverbandes beschlossen, die Löhne der untersten Lohngruppen um zehn Prozent zu kürzen. Die Begründung: Nur so könnten die Ausgliederung zahlreicher Arbeitsbereiche wie Küche oder Reinigung an private Anbieter vermieden und Arbeitsplätze erhalten werden.

Das Ziel ist durchaus wünschenswert, zumal die evangelische Diakonie wie auch die katholische Kirche in den vergangenen Jahren viele Niedriglohn-Arbeitsbereiche tatsächlich ausgegliedert und die L