Zur mobilen Webseite zurückkehren
Dieser Artikel stammt aus
Publik-Forum, Heft 24/2009
Die neue Kälte
Die Solidarität mit den Armen steht auf dem Spiel
Der Inhalt:

Himmlische Dreiecksbeziehung

vom 18.12.2009

Aus der ebenso keuschen wie leidenschaftlichen Liebe zwischen Abt Geoffrey von St. Albans und der Einsiedlerin Christina von Markyate ging eines der herausragendsten Beispiele der englischen Romanik hervor: der Albani-Psalter. Brillant gemalte Szenen schildern in mehr als 250 farbigen Malereien das Leben Jesu. Auf abenteuerlichen Wegen gelangte der Psalter in den Wirren der englischen Reformation nach Deutschland. Nachdem die Handschrift aus konservatorischen Gründen zerlegt werden musste, bietet sich nun für kurze Zeit die einmalige Möglichkeit, alle Miniaturen nebeneinander zu zeigen. Zu sehen ist die außergewöhnliche Ausstellung »Gottesfurcht & Leidenschaft« im Dom-Museum Hildesheim.

PFplus

Weiterlesen mit Publik-Forum Plus:

Digital-Zugang
  • Alle über 20.000 Artikel auf publik-forum.de frei lesen und vorlesen lassen
  • Die aktuellen Ausgaben von Publik-Forum als App und E-Paper erhalten
  • 4 Wochen kostenlos testen
Digital-Zugang für »Publik-Forum«-Print-Abonnenten
  • Ergänzend zu Ihrem Print-Abonnement
  • Alle über 20.000 Artikel auf publik-forum.de frei lesen und vorlesen lassen
  • Die aktuellen Ausgaben von Publik-Forum als App und E-Paper erhalten
  • 4 Wochen kostenlos testen