Zur mobilen Webseite zurückkehren
Dieser Ausdruck entstammt der Darstellung Ihres Browsers. Artikeltexte bekommen Sie schöner, weil komplett gestaltet, ausgedruckt mit einem Digital-Zugang, der noch weitere Vorteile hat. Infos dazu finden Sie unter https://www.publik-forum.de/premium.

Die Zeitschrift, die für eine bessere Welt streitet ...Ausgabe lesen

kritisch • christlich • unabhängigzur aktuellen Ausgabe

 
Dieser Artikel stammt aus
Publik-Forum, Heft 23/2018
Letzte Zuflucht
Die Christen und der Staat: Das Ringen ums Kirchenasyl
Der Inhalt:

Oh Tannenbaum, wie bio bist du?

Beim Kauf des Weihnachtsbaumes rät der Naturschutzbund Deutschland (Nabu) zur heimischen Fichte, Kiefer oder Weißtanne, die aus einer Öko-Weihnachtsbaumplantage oder aus dem Wald stammt. Bei der Aufzucht der nicht heimischen Baumarten wie Nordmanntanne oder Blaufichte würden meist Pflanzenschutzmittel eingesetzt, die sich negativ auf Boden, Wasser und Artenvielfalt auswirken. Im ökologischen Weihnachtsbaum-Anbau würden die Flächen statt durch Herbizide beispielsweise durch Schafe von Aufwuchs befreit. Ökologische Weihnachtsbäume erkennt man an dem FSC-, Naturland- oder Bioland-Siegel.

Newsletter bestellen
Melden Sie sich kostenlos für den regelmäßigen Newsletter von Publik-Forum mit aktuellen Neuigkeiten und Zusatzinformationen an.