Zur mobilen Webseite zurückkehren
Dieser Artikel stammt aus
Publik-Forum, Heft 23/2014
Die Kraft der Armen
Radikal gegen den Kapitalismus: Papst Franziskus stärkt die Basisbewegungen
Der Inhalt:

Sonntagsschutz

vom 05.12.2014
PFplus

Weiterlesen mit Publik-Forum Plus:

Digital-Zugang sofort plus 2 Hefte gratis nach Hause
  • 4 Wochen kostenlos alle über 30.000 Artikel auf publik-forum.de lesen
  • die aktuellen Ausgaben von Publik-Forum als App und E-Paper erhalten
  • die nächsten 2 Ausgaben gratis in Ihrem Briefkasten
Digital-Zugang
  • Mehr als 30.000 Artikel auf publik-forum.de frei lesen und vorlesen lassen
  • Die aktuellen Ausgaben von Publik-Forum als App und E-Paper erhalten
  • 4 Wochen kostenlos testen
Digital-Zugang für »Publik-Forum«-Print-Abonnenten
  • Ergänzend zu Ihrem Print-Abonnement
  • Mehr als 30.000 Artikel auf publik-forum.de frei lesen und vorlesen lassen
  • Die aktuellen Ausgaben von Publik-Forum als App und E-Paper erhalten
  • 4 Wochen kostenlos testen

Die beiden großen Kirchen haben das Urteil des Bundesverwaltungsgerichts begrüßt, dass eine Ausweitung der Sonntagsarbeit nicht statthaft ist. Das Gericht habe damit einer »uferlosen Freigabe der Ladenöffnung an Sonn- und Feiertagen« durch den Landesgesetzgeber zu Recht einen Riegel vorgeschoben, ließ die katholische Deutsche Bischofskonferenz erklären. Für die evangelische Kirche sagte der Präsident des EKD-Kirchenamtes, Hans Ulrich Anke, der Sonn- und Feiertagsschutz sei ein bewährtes Kulturgut, das über den Schutz des Religiösen noch hinausgehe. Es sei für das Zusammenleben der Menschen wichtig, dass es gemeinsame Ruhetage gebe.