Zur mobilen Webseite zurückkehren
Dieser Artikel stammt aus
Publik-Forum, Heft 23/2014
Die Kraft der Armen
Radikal gegen den Kapitalismus: Papst Franziskus stärkt die Basisbewegungen
Der Inhalt:

»Für eine Gesellschaft ohne Angst«

von Susanne Krahe vom 05.12.2014
Warum ich Inklusion ersehne, sie aber nicht auf Biegen und Brechen durchsetzen will. Zwischenruf einer Blinden
PFplus

Weiterlesen mit Publik-Forum Plus:

Digital-Zugang
  • Mehr als 30.000 Artikel auf publik-forum.de frei lesen und vorlesen lassen
  • Die aktuellen Ausgaben von Publik-Forum als App und E-Paper erhalten
  • 4 Wochen kostenlos testen
Digital-Zugang für »Publik-Forum«-Print-Abonnenten
  • Ergänzend zu Ihrem Print-Abonnement
  • Mehr als 30.000 Artikel auf publik-forum.de frei lesen und vorlesen lassen
  • Die aktuellen Ausgaben von Publik-Forum als App und E-Paper erhalten
  • 4 Wochen kostenlos testen
Digital-Zugang sofort plus 2 Hefte gratis nach Hause
  • 4 Wochen kostenlos alle über 30.000 Artikel auf publik-forum.de lesen
  • die aktuellen Ausgaben von Publik-Forum als App und E-Paper erhalten
  • die nächsten 2 Ausgaben gratis in Ihrem Briefkasten

Inklusion ist mehr als ein neues Wort für die alte Sache der Integration. Und es geht dabei um mehr als um gemeinsamen Schulunterricht. Richtig verstanden ist Inklusion das Programm für eine ganz andere Gesellschaft. Eine Gesellschaft, in der niemand mehr Angst zu haben brauchte, verschieden oder anders zu sein. Deshalb hat sie auch nichts mit Gleichmacherei zu tun, wie oft unterstellt wird. Ganz im Gegenteil geht es um Vielfalt und Vielgestaltigkeit. Inklusion ist eine antiautoritäre, tolerante Alternative zur Uniformierung und Anpassung. Leben mit Behinderung ist dabei nur eine von unendlich vielen Varianten des Anders- und Eigenseins.

Ob ich blind oder sehfähig bin, ob ich ein Bein zu wenig oder ein paar Ticks zu viel habe, ob ich dumm oder hochbegabt, arm oder reich, Frau oder Mann, türkisch

4 Wochen für 9,52 € 0 €.

Ihr digitaler Zugang zu Publik-Forum:

Mehr als 30.000 Artikel kostenlos lesen und die aktuellen Ausgaben von Publik-Forum als App und E-Paper erhalten.