Zur mobilen Webseite zurückkehren
Dieser Artikel stammt aus
Publik-Forum, Heft 23/2014
Die Kraft der Armen
Radikal gegen den Kapitalismus: Papst Franziskus stärkt die Basisbewegungen
Der Inhalt:

Brasilien besiegt den Hunger

von Wolfgang Kessler vom 05.12.2014
PFplus

Weiterlesen mit Publik-Forum Plus:

Digital-Zugang sofort plus 2 Hefte gratis nach Hause
  • 4 Wochen kostenlos alle über 30.000 Artikel auf publik-forum.de lesen
  • die aktuellen Ausgaben von Publik-Forum als App und E-Paper erhalten
  • die nächsten 2 Ausgaben gratis in Ihrem Briefkasten
Digital-Zugang
  • Mehr als 30.000 Artikel auf publik-forum.de frei lesen und vorlesen lassen
  • Die aktuellen Ausgaben von Publik-Forum als App und E-Paper erhalten
  • 4 Wochen kostenlos testen
Digital-Zugang für »Publik-Forum«-Print-Abonnenten
  • Ergänzend zu Ihrem Print-Abonnement
  • Mehr als 30.000 Artikel auf publik-forum.de frei lesen und vorlesen lassen
  • Die aktuellen Ausgaben von Publik-Forum als App und E-Paper erhalten
  • 4 Wochen kostenlos testen

Die Vereinten Nationen strichen Brasilien vor wenigen Monaten von der Karte der Hunger-Nationen. Noch 2011 zählten 25 Millionen Brasilianer zu den »extremen Armen«, die an Unterernährung litten. Heute sind laut UNO »nur« noch zwei bis drei Millionen Brasilianer latent von Unterernährung bedroht.

Verantwortlich für den Erfolg ist eine Politik, die die Sozialpolitik mit der Entwicklung der bäuerlichen Landwirtschaft verbindet. Im Zentrum steht das 13 Milliarden Doller umfassende Programm »Bolsa Familia«. Es bietet bestimmten Bevölkerungsgruppen Hilfen an, dies aber unter klar definierten Voraussetzungen. Familien erhalten die Leistungen nur, wenn die Kinder regelmäßig einen Kindergarten oder eine Schule besuchen und an Gesundheitsuntersuchungen teilnehmen. In de