Zur mobilen Webseite zurückkehren
Dieser Artikel stammt aus
Publik-Forum, Heft 22/2021
Am Ende helles Glück.
Wie lassen sich Nahtoderfahrungen deuten?
Der Inhalt:

Lebensstil
»Ich habe immer noch zu viele Kleider«

von Annette Lübbers vom 01.12.2021
Roman Krüger aus Hagen hat sich schon lange nichts mehr Neues gekauft – und betreibt ehrenamtlich einen Umsonstladen mit Kleidung und Elektrogeräten. Sein Ziel: den Kindern eine lebenswerte Zukunft ermöglichen.
 Roman Krüger lebt bescheiden – und denkt an die nachfolgenden Generationen (Foto: Lübbers)
Roman Krüger lebt bescheiden – und denkt an die nachfolgenden Generationen (Foto: Lübbers)
PFplus

Weiterlesen mit Publik-Forum Plus:

Digital-Zugang sofort plus 2 Hefte gratis nach Hause
  • 4 Wochen kostenlos alle über 30.000 Artikel auf publik-forum.de lesen
  • die aktuellen Ausgaben von Publik-Forum als App und E-Paper erhalten
  • die nächsten 2 Ausgaben gratis in Ihrem Briefkasten
Digital-Zugang
  • Mehr als 30.000 Artikel auf publik-forum.de frei lesen und vorlesen lassen
  • Die aktuellen Ausgaben von Publik-Forum als App und E-Paper erhalten
  • 4 Wochen kostenlos testen
Digital-Zugang für »Publik-Forum«-Print-Abonnenten
  • Ergänzend zu Ihrem Print-Abonnement
  • Mehr als 30.000 Artikel auf publik-forum.de frei lesen und vorlesen lassen
  • Die aktuellen Ausgaben von Publik-Forum als App und E-Paper erhalten
  • 4 Wochen kostenlos testen

Ich bin 31 Jahre alt, noch nie geflogen und ich fahre Fahrrad statt Auto – auch im Urlaub. Bis Spanien bin ich schon gestrampelt. Da brauchte ich dann neue Bremsbeläge. Das ist aber auch fast alles, was ich in den vergangenen Jahren neu gekauft habe. Abgesehen von veganen Lebensmitteln. Die erstehe ich im Bioladen – oder ich verarbeite gerettete Lebensmittel. Im Schrank habe ich immer noch zu viele Kleidungsstücke, aber alle Hosen, Hemden und Shirts sind fair gehandelt oder secondhand. Bis auf ein Paar Boxershorts – das habe ich in Spanien in einem Sportladen gekauft, weil das alte durchgescheuert war.

Der leidenschaftliche Vortrag eines Grünen-Politikers hat vor etwa 15 Jahren den Anstoß zu meinem Bewusstseinswandel gegeben. Ich wusste sofort: Der Mann hat recht. Wenn die Erde für unser

Kommentare und Leserbriefe
Ihr Kommentar
Noch 1000 Zeichen
Wenn Sie auf "Absenden" klicken, wird Ihr Kommentar ohne weitere Bestätigung an Publik-Forum.de verschickt. Sie erhalten per E-Mail nochmals eine Bestätigung. Der Kommentar wird veröffentlicht, sobald die Redaktion ihn freigeschaltet hat. Auch hierzu erhalten Sie ein E-Mail. Siehe dazu auch Datenschutzerklärung.

Mit Absenden des Kommentars stimmen Sie der Verarbeitung Ihrer Daten zur Bearbeitung des Kommentars zu. Zum Text Ihres Kommentars wird auch Ihr Name gespeichert und veröffentlicht. Die E-Mail-Adresse wird für die Bestätigung der Bearbeitung genutzt. Dieser Einwilligung können Sie jederzeit widersprechen. Senden Sie dazu eine E-Mail an [email protected].

Jeder Artikel kann vom Tag seiner Veröffentlichung an zwei Wochen lang kommentiert werden. Publik-Forum.de behält sich vor, beleidigende, rassistische oder aus anderen Gründen inakzeptabele Beiträge nicht zu publizieren. Siehe dazu auch Netiquette.