Zur mobilen Webseite zurückkehren
Dieser Artikel stammt aus
Publik-Forum, Heft 22/2016
Vertrumpt!
Wie die Populisten die Welt erobern
Der Inhalt:

Kolumne von Anne Lemhöfer
Hallo Nachbar!

vom 18.11.2016
PFplus

Weiterlesen mit Publik-Forum Plus:

Digital-Zugang
  • Alle über 30.000 Artikel auf publik-forum.de frei lesen und vorlesen lassen
  • Die aktuellen Ausgaben von Publik-Forum als App und E-Paper erhalten
  • 4 Wochen kostenlos testen
Digital-Zugang für »Publik-Forum«-Print-Abonnenten
  • Ergänzend zu Ihrem Print-Abonnement
  • Alle über 30.000 Artikel auf publik-forum.de frei lesen und vorlesen lassen
  • Die aktuellen Ausgaben von Publik-Forum als App und E-Paper erhalten
  • 4 Wochen kostenlos testen

Mitte der 1990er-Jahre munkelte man die unglaublichsten Dinge: Man könne neuerdings mit Leuten in Malaysia oder Togo oder Grönland plaudern. Einfach so, ohne Telefon, ohne Fax, ohne Funkgerät – per Textnachricht. Chatten nannte sich das. Oder auf einer sogenannten Webcam nachschauen, was das Wetter in den Anden gerade so macht. Ah ja, etwas frisch da oben …

»Weltweites Netz« hieß diese faszinierende Neuerung. Heute sagt niemand mehr »world wide web«, und Malaysia, Togo und Grönland sind längt uninteressant. Durch das Internet lernen wir mittlerweile etwas ganz anderes kennen: unsere Nachbarschaft.

Die Leute, die da wohnen, treffen sich längst nicht mehr wie in der Lindenstraße in ein und derselben Eckkneipe. (Weil sie vor dem Computer