Zur mobilen Webseite zurückkehren
Dieser Artikel stammt aus
Publik-Forum, Heft 22/2016
Vertrumpt!
Wie die Populisten die Welt erobern
Der Inhalt:

Gott suchen, dritte Stunde

vom 18.11.2016
PFplus

Weiterlesen mit Publik-Forum Plus:

Digital-Zugang
  • Alle über 30.000 Artikel auf publik-forum.de frei lesen und vorlesen lassen
  • Die aktuellen Ausgaben von Publik-Forum als App und E-Paper erhalten
  • 4 Wochen kostenlos testen
Digital-Zugang für »Publik-Forum«-Print-Abonnenten
  • Ergänzend zu Ihrem Print-Abonnement
  • Alle über 30.000 Artikel auf publik-forum.de frei lesen und vorlesen lassen
  • Die aktuellen Ausgaben von Publik-Forum als App und E-Paper erhalten
  • 4 Wochen kostenlos testen

Hat der konfessionelle Religionsunterricht an Deutschlands Schulen noch Zukunft? Darüber stritten die Religionspädagogen Norbert Scholl und Albert Biesinger in Publik-Forum 19 und 21/2016. Reaktionen unserer Leserinen und Leser

Selten habe ich mich über einen Artikel so geärgert wie über den von Norbert Scholl! Und selten habe ich einer Verflachung so sehr das Wort geredet gehört. »Schafft diesen Religionsunterricht ab!«? Nein! Gerade weil das Wissen und die gelebte Praxis von Glaube und Religion oft nicht mehr gegeben sind, ist es wichtig, dass Schüler kompetente und bestens ausgebildete Religionslehrer in der Schule begegnen! Es ist eine Reflexion und ein Wissenserwerb auf dem gleichen Niveau wie ihre sonstige Ausbildung notwendig.