Zur mobilen Webseite zurückkehren
Dieser Artikel stammt aus
Publik-Forum, Heft 22/2014
Bildung statt Bologna!
Was die europäische Studienreform angerichtet hat
Der Inhalt:

Ein Kofferraum voller Sinn

von Elisa Rheinheimer-Chabbi vom 21.11.2014
Zehntausende beteiligten sich an der Aktion »Sinn-Puzzle« der Katholischen Arbeitnehmer-Bewegung. Entstanden ist ein Mosaik persönlicher Botschaften
PFplus

Weiterlesen mit Publik-Forum Plus:

Digital-Zugang sofort plus 2 Hefte gratis nach Hause
  • 4 Wochen kostenlos alle über 30.000 Artikel auf publik-forum.de lesen
  • die aktuellen Ausgaben von Publik-Forum als App und E-Paper erhalten
  • die nächsten 2 Ausgaben gratis in Ihrem Briefkasten
Digital-Zugang
  • Mehr als 30.000 Artikel auf publik-forum.de frei lesen und vorlesen lassen
  • Die aktuellen Ausgaben von Publik-Forum als App und E-Paper erhalten
  • 4 Wochen kostenlos testen
Digital-Zugang für »Publik-Forum«-Print-Abonnenten
  • Ergänzend zu Ihrem Print-Abonnement
  • Mehr als 30.000 Artikel auf publik-forum.de frei lesen und vorlesen lassen
  • Die aktuellen Ausgaben von Publik-Forum als App und E-Paper erhalten
  • 4 Wochen kostenlos testen

Der Kofferraum von Ulrike Klorer ist voller Sinn. Mehr als zweitausend DIN-A4 große Puzzleteile stapeln sich in ihrem dunkelblauen Wagen. »Es sind die Begegnungen mit Menschen, die das Leben lebenswert machen«, steht auf einem dieser Puzzleteile. »Familie, Liebe, Freunde, Arbeit«, steht auf einem anderen, das mit bunten Stoff-Blumen beklebt ist. Ulrike Klorer ist Regionalsekretärin der Katholischen Arbeitnehmer-Bewegung (KAB) und auf dem Weg nach Duisburg. Dort werden die Puzzleteile, die sie geladen hatte, zusammengefügt mit all den anderen, die von vielen verschiedenen Menschen gestaltet wurden als Antwort auf die Frage: »Was bedeutet sinnvoll leben?«

Der Sozialverband KAB hatte Bürgerinnen und Bürger dazu aufgerufen, bei diesem »Lebens-Puzzle« mitzumachen und die e